Abo
  • Services:
Anzeige
Das Zenbook Flip S ist trotz Gelenk schön dünn.
Das Zenbook Flip S ist trotz Gelenk schön dünn. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Asus Zenbook Flip S im Hands On: Schön leicht für ein Umklapp-Tablet

Das Zenbook Flip S ist trotz Gelenk schön dünn.
Das Zenbook Flip S ist trotz Gelenk schön dünn. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Zenbook-Familie bekommt Zuwachs. Das schicke Convertible Flip S ist vor allem für Notizschreiber interessant, die nicht auf die typische Gewichtsbalance eines Notebooks verzichten wollen. In Deutschland wird das Gerät aber teuer.
Ein Hands on von Andreas Sebayang

Das leichte Zenbook Flip S gehört zu den angenehmen Umklapp-Convertibles. In der Handhabung macht sich das geringe Gewicht von 1,1 kg positiv bemerkbar. Wir können uns vorstellen, vor allem im Tablet-Modus damit gut zu arbeiten. Das Gerät ist mit seinem 13,3-Zoll-Display allerdings auch ziemlich groß. Das ist zwar im Notebook-Betrieb angenehm, für ein Tablet aber etwas unhandlich. Dafür entschädigt das große Schreibareal, das mit einem druckempfindlichen Stift funktionieren soll.

Anzeige

Im Hands on hatte unser Demogerät mit dem Stift aber noch Probleme, offenbar waren einige Treiber noch nicht final und ab und an musste Asus das Gerät auf dem Messestand auf der Computex 2017 neu starten. Solche Probleme sind aber nicht ungewöhnlich in dieser Entwicklungsphase; noch werden die Convertibles nicht produziert.

Einen typischen Nachteil der Gerätegattung wird Asus aber auch in Zukunft nicht lösen können: Die Tastatur, die nicht eingezogen wird, bleibt offen und wird dadurch beim Einsatz unterwegs auch schmutzig. Beim Greifen werden außerdem nachgebende Tastenelemente getroffen. In der Tablet-Position bleibt das Zenbook Flip bei unserem kurzen Test stabil.

  • Das Zenbook Flip S in den beiden ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... Demo-Stellungen (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Tastatur gefiel uns beim Antesten. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Dass es ein Convertible ist, ist dem Zenbook kaum anzumerken. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Schönes Detail: das Logo des Fingerabdrucklesers, ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... der neben dem USB-Anschluss positioniert ist. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Es gibt sogar ein Displayport-Logo zu sehen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Gelenk des Zenbook Flip S (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der Stift ist viel zu groß, um ihn auch nur ansatzweise im Gehäuse zu versenken. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Schönes Detail: das Logo des Fingerabdrucklesers, ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Auch das Gehäuse macht einen guten Eindruck. Es gibt zwar eine gewisse Flexibilität, aber die stört nicht und dämpft grobe Handhabung etwas ab. Im normalen Betrieb fällt sie nicht auf. Insgesamt gefällt uns die Qualität des Prototyps, auch in den Details. So sind die sehr kleinen Logos neben Fingerabdrucksensor und USB-Anschlüssen nicht aufgedruckt, sondern Teil der Gehäuseform. Dadurch dürfte sich zwar etwas Schmutz ansammeln, dafür sind solche Logos dauerhaft beständig. Zudem sind die USB-Buchsen vorbildlich beschriftet.

Anschlüsse gibt es erwartungsgemäß nicht viele. Ein Headset-Anschluss und zwei USB-C-Buchsen verlangen nach einer Adaptersammlung, die der Anwender mit sich führen muss. Schade, dass es nicht für einen Kartenleser gereicht hat! Der Konstruktion geschuldet ist zudem die fehlende Möglichkeit, den Stift irgendwo im Gehäuse zu versenken. Der Stift selbst ist immerhin angenehm groß.

Schon das Full-HD-Panel ist angenehm 

eye home zur Startseite
Arsenal 30. Mai 2017

War doch bei früheren Convertibles dadurch gelöst, dass man das Display nicht auf die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Leider verpennt

    ermic | 17:51

  2. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    Nielz | 17:51

  3. Clickbaiting

    hinditempel | 17:41

  4. Re: "Gematik"

    thorsten... | 17:36

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Jakelandiar | 17:36


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel