Abo
  • IT-Karriere:

Asus Vivobook Flip 14 und 15: Nvidia-Grafikchip passt in Asus' Budget-Convertible

Die Vivobooks Flip 14 und 15 sind Convertibles für recht wenig Geld. Auf dem Papier bekommen Käufer dafür viel: eine Nvidia-Grafikkarte, einen Kaby-Lake-Refresh-Prozessor und viele Anschlüsse. Einzig der Akku ist etwas klein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Vivobook Flip 14 kann auch als Zeichengerät verwendet werden.
Das Vivobook Flip 14 kann auch als Zeichengerät verwendet werden. (Bild: Asus)

Asus hat zwei neue Convertibles ins Sortiment aufgenommen. Das Vivobook Flip 14 und das Vivobook Flip 15 sollen durch eine schmale Form und einen recht niedrigen Einstiegspreis von 720 respektive 900 Euro überzeugen. Wie andere Convertibles verfügen auch diese Notebooks über ein 360-Grad-Scharnier und Touchscreen.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Ravensburg, Biberach, Sigmaringen, Pfullendorf

Es kommem ein dedizierter Geforce-GTX-930MX-Grafikchip von Nvidia oder GTX 940MX für das 15-Zoll-Modell zum Einsatz, die etwas schneller sind als die integrierte Intel-Grafikeinheit. Allerdings sind grafisch anspruchsvolle Spiele damit trotzdem nicht bedingungslos ruckelfrei ausführbar.

  • Asus Vivobook Flip 14 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 14 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 14 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 15 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 15 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 15 (Bild: Asus)
Asus Vivobook Flip 14 (Bild: Asus)

Beide Notebooks können mit Core-i3-7100U, i5 8250U oder i7-8550U von Intel ausgestattet werden. Eine Alternative beim Flip 14 ist ein Core i7-7500U der älteren Kaby-Lake-Generation. Ein weiterer Unterschied ist die Bildschirmgröße, die den Notebooks auch den Namen gibt. Das Vivobook Flip 14 hat 14 Zoll, das Vivobook Flip 15 hat 15 Zoll. Der Bildschirm hat modellunabhängig eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Beide Modelle unterstützen auch eine Styluseingabe mit dem optionalen Asus Pen. Der DDR4-SDRAM ist bis zu 16 GByte groß.

Kombination aus HDD und SSD beim 15-Zoll-Vivobook

Beim Massenspeicher für das Vivobook Flip 15 setzt Asus auf eine Kombination aus 128 oder 256 GByte großer M.2-SSD mit Sata-6-GBit/s-Schnittstelle und 500 oder 1.000 GByte großer HDD mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Es gibt auch Modelle mit einzelner 512-GByte-SSD oder 2-TByte-HDD. Im 14-Zoll-Modell verbaut Asus grundsätzlich nur ein Laufwerk: eine 128- oder 256-GByte-SSD oder eine 500 beziehungsweise 1.000 GByte große HDD.

  • Asus Vivobook Flip 14 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 14 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 14 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 15 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 15 (Bild: Asus)
  • Asus Vivobook Flip 15 (Bild: Asus)
Asus Vivobook Flip 15 (Bild: Asus)

Die Anschlussvielfalt ist bei beiden Modellen ähnlich. Dazu gehören drei USB-A-Buchsen, davon zwei mit USB 3.0 beim 15-Zoll-Gerät und ein USB-3.0-Port beim kleineren Modell. Beide Notebooks haben HDMI, einen USB-Typ-C-3.0-Anschluss, einen SD-Kartenleser und einen optionalen Fingerabdrucksensor.

Der Drei-Zellen-Akku ist bei beiden Modellen mit 42 Wattstunden gleich groß. Die Akkulaufzeit dürfte damit keine Rekorde aufstellen. Das WLAN-Modul funkt nach 802.11ac. Eine optionale beleuchtete Tastatur ist bei beiden Modellen verfügbar. Die Notebooks können auf der Asus-Produktseite über Dritthändler bestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)

Der Held vom... 01. Feb 2018

Größe ist doch sekundär, auf die Technik kommt es an. Oder so.


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /