Abo
  • Services:

Asus Vivo PC: Mini-PC mit leicht tauschbaren Komponenten

Asus hat weitere Spezifikationen zu seinem neuen Vivo PC veröffentlicht. Der Mini-PC fasst demnach bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher und bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Vivo PC von Asus
Der neue Vivo PC von Asus (Bild: Asus)

Asus hat weitere Daten und Fotos zu seinem neuen Vivo PC veröffentlicht. Der Mini-PC hat demnach zwei DDR3-SO-DIMM-Slots, die maximale Kapazität des Arbeitsspeichers beträgt 16 GByte. Auf der Rückseite stehen dem Nutzer eine Reihe von Anschlüssen zur Verfügung: zwei USB-3.0- und vier USB-2.0-Ports, ein HDMI-Ausgang, ein VGA-Ausgang, drei Audio-Ausgänge, ein SPDIF-Ausgang und ein LAN-Port.

  • Der neue Vivo PC von Asus (Bild: Asus)
  • Das Gehäuse ist in Asus' Zen-Design gehalten. (Bild: Asus)
  • Der Deckel des Mini-PCs kann einfach abgehoben werden. (Bild: Asus)
  • Das Gehäuse hat eine Kantenlänge von 19 cm. (Bild: Asus)
Der neue Vivo PC von Asus (Bild: Asus)
Stellenmarkt
  1. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  2. ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf am Inn

Der als HTPC (Home Theatre Personal Computer) konzipierte Vivo PC mit einer Kantenlänge von 19 cm ist leicht von oben zu öffnen, dadurch kann der Nutzer problemlos Festplatten oder Speichermodule wechseln. Der Vivo PC kann HDDs und SSDs in den Größen 2,5 und 3,5 Zoll aufnehmen. Wie bereits auf der IT-Messe Computex in Taipeh bekanntgegeben wurde, unterstützt der Mini-PC WLAN nach 802.11a/b/g/n und a/c. Bluetooth läuft in der Version 4.0.

Genauer Prozessor noch unbekannt

In das Gehäuse, dessen Deckel in Asus' Zen-Design gehalten ist, sind Lautsprecher eingebaut. Asus nennt sie "Sonicmaster Speakers" und verspricht einen guten Klang. Zum Prozessor hat sich der taiwanische Hersteller bislang noch nicht näher geäußert. Fest steht nur, dass im Vivo PC ein Intel-Chip mit integrierter Grafik arbeiten wird, vermutlich ein Haswell-Prozessor.

Der Vivo PC wurde auf der Computex Anfang Juni 2013 erstmals von Asus präsentiert. Dort wurden jedoch wenige Spezifikationen bekanntgegeben.

Auslieferung mit neuartiger Maus

Wann der Vivo PC zu welchem Preis auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Mit dem Mini-PC wird auch eine neuartige Maus geliefert: Dieses Vivomouse genannte Gerät hat anstelle von Tasten ein rundes Touchpad. Es soll mit Asus-eigener Software für Windows 8 auch wie eine Fernbedienung mit Soft-Tasten genutzt werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 254,93€
  2. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  3. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)
  4. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...

EynLinuxMarc 18. Jun 2013

Genau was hätte ich den gemacht ohne server geäuse auf Räder mit 6 scsi HDS und 3 Scsi...

DrWatson 18. Jun 2013

Erst noch überteuerter Scheiß. Jetzt schon wieder nur noch Peanuts.

0xDEADC0DE 18. Jun 2013

Was? Das merkst du schon noch, wenn was kaputt geht oder du aufrüsten musst, aber nicht...

Himmerlarschund... 13. Jun 2013

Ja, Solo- und Duo-Reihe leider nicht, das stimmt.

rabatz 13. Jun 2013

Was für ein Blödsinn! Es gibt unzählige Mini-PCs, die dem Mac Mini sehr viel ähnlicher...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /