Abo
  • Services:

Asus: Transformer Pad TF300T bekommt diesen Monat Android 4.2

Asus beginnt in diesem Monat mit der Verteilung des Updates auf Android 4.2 für das Android-Tablet Transformer Pad TF300T. Damit ist Asus jenseits von Google der erste Hersteller, der ein Update auf die aktuelle Android-Version anbietet. Weitere Asus-Tablets sollen das Update später erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 4.2 für das Transformer Pad TF300T kommt im März 2013.
Android 4.2 für das Transformer Pad TF300T kommt im März 2013. (Bild: Asus)

Noch im Laufe des Monats wird das Transformer Pad TF300T von Asus ein Update auf Android 4.2 alias Jelly Bean erhalten. In den USA wird das Update bereits in dieser Woche verteilt. Wann genau im März 2013 Gerätebesitzer in Deutschland das Update erhalten werden, ist noch nicht bekannt. Zudem gab Asus bekannt, dass das Transformer Pad Infinity, das Memo Pad Smart 10 Zoll sowie das Memo Pad noch im zweiten Quartal 2013 ein Update auf Android 4.2 erhalten werden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Berlin
  2. ENSO Energie Sachsen Ost AG, Dresden

Demnach soll das Update auf die aktuelle Android-Version für die genannten Modelle spätestens bis Ende Juni 2013 verteilt werden. Welches der genannten Modelle als Erstes nach dem Transformer Pad TF300T versorgt wird, ist nicht bekannt. Derzeit ist nicht abschließend klar, ob die Ankündigung bedeutet, dass die übrigen am Markt befindlichen Asus-Tablets kein Update auf Android 4.2 erhalten werden. Es ist auch denkbar, dass Asus das Update für die übrigen Modelle nicht mehr im zweiten Quartal 2013 veröffentlicht.

Bisher ist Asus abgesehen von Google der erste Hersteller, der sich überhaupt zu den Updateplänen zu Android 4.2 äußert. Bereits bei der Updateverteilung von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich sowie Android 4.1 alias Jelly Bean gehörte Asus zu den Herstellern, die ihren Kunden Updates auf die jeweiligen Android-Versionen als Erstes angeboten hatten.

Andere Hersteller haben noch keine konkreten Angaben dazu gemacht, wann und für welche Geräte sie Updates auf die aktuelle Android-Version anbieten wollen. Vor etwas mehr als vier Monaten hatte Google Android 4.2 vorgestellt. Wie auch Android 4.1 trägt die aktuelle Version die Codebezeichnung Jelly Bean.

Mit dem Update auf Android 4.2 wird das Transformer Pad TF300T die neue Mehrbenutzerverwaltung bekommen, so dass das Tablet bequem von mehreren Personen mit unterschiedlichen Konten verwaltet werden kann. Zudem soll das Update eine höhere Stabilität und mehr Geschwindigkeit bringen.

Nachtrag vom 11. März 2013

Asus hat das Update auf Android 4.2 für das Transformer Pad TF300T nun auch in Deutschland veröffentlicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. 4,99€

subbalukas 04. Mär 2013

+1


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /