Abo
  • Services:

Asus: Transformer Pad TF300T bekommt diesen Monat Android 4.2

Asus beginnt in diesem Monat mit der Verteilung des Updates auf Android 4.2 für das Android-Tablet Transformer Pad TF300T. Damit ist Asus jenseits von Google der erste Hersteller, der ein Update auf die aktuelle Android-Version anbietet. Weitere Asus-Tablets sollen das Update später erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 4.2 für das Transformer Pad TF300T kommt im März 2013.
Android 4.2 für das Transformer Pad TF300T kommt im März 2013. (Bild: Asus)

Noch im Laufe des Monats wird das Transformer Pad TF300T von Asus ein Update auf Android 4.2 alias Jelly Bean erhalten. In den USA wird das Update bereits in dieser Woche verteilt. Wann genau im März 2013 Gerätebesitzer in Deutschland das Update erhalten werden, ist noch nicht bekannt. Zudem gab Asus bekannt, dass das Transformer Pad Infinity, das Memo Pad Smart 10 Zoll sowie das Memo Pad noch im zweiten Quartal 2013 ein Update auf Android 4.2 erhalten werden.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Demnach soll das Update auf die aktuelle Android-Version für die genannten Modelle spätestens bis Ende Juni 2013 verteilt werden. Welches der genannten Modelle als Erstes nach dem Transformer Pad TF300T versorgt wird, ist nicht bekannt. Derzeit ist nicht abschließend klar, ob die Ankündigung bedeutet, dass die übrigen am Markt befindlichen Asus-Tablets kein Update auf Android 4.2 erhalten werden. Es ist auch denkbar, dass Asus das Update für die übrigen Modelle nicht mehr im zweiten Quartal 2013 veröffentlicht.

Bisher ist Asus abgesehen von Google der erste Hersteller, der sich überhaupt zu den Updateplänen zu Android 4.2 äußert. Bereits bei der Updateverteilung von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich sowie Android 4.1 alias Jelly Bean gehörte Asus zu den Herstellern, die ihren Kunden Updates auf die jeweiligen Android-Versionen als Erstes angeboten hatten.

Andere Hersteller haben noch keine konkreten Angaben dazu gemacht, wann und für welche Geräte sie Updates auf die aktuelle Android-Version anbieten wollen. Vor etwas mehr als vier Monaten hatte Google Android 4.2 vorgestellt. Wie auch Android 4.1 trägt die aktuelle Version die Codebezeichnung Jelly Bean.

Mit dem Update auf Android 4.2 wird das Transformer Pad TF300T die neue Mehrbenutzerverwaltung bekommen, so dass das Tablet bequem von mehreren Personen mit unterschiedlichen Konten verwaltet werden kann. Zudem soll das Update eine höhere Stabilität und mehr Geschwindigkeit bringen.

Nachtrag vom 11. März 2013

Asus hat das Update auf Android 4.2 für das Transformer Pad TF300T nun auch in Deutschland veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

subbalukas 04. Mär 2013

+1


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /