Abo
  • IT-Karriere:

Asus Transformer Book T100TAF: 10-Zoll-Tablet mit Bing-Windows für 290 Euro

Ein tschechischer Online-Händler listet das Asus Transformer Book T100TAF, ein 10-Zoll-Tablet mit Intels Atom-Prozessor. Als Betriebssystem wird das für den Hersteller kostenlose Windows 8.1 mit Bing verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Transformerpad T100
Transformerpad T100 (Bild: Asus)

Das Asus Transformer Book T100TAF scheint ein leicht abgewandeltes Modell des gerade erst aktualisierten Transformer Book T100TA zu sein, das seit Mitte Juli 2014 verfügbar ist. Ein tschechischer Onlineshop listet das neue Tablet mit Windows 8.1 mit Bing als Betriebssystem, das für Hersteller kostenlos zu haben ist. Da auch ein etwas schwächerer Prozessor verbaut ist, ist das Tablet rund 90 Euro günstiger als das bisher verfügbare Transformer Book von Asus.

  • Asus Transformer Book TF100 (Bild: Asus)
  • Asus Transformer Book TF100 (Bild: Asus)
  • Asus Transformer Book TF100 (Bild: Asus)
  • Asus Transformer Book TF100 (Bild: Asus)
  • Asus Transformer Book TF100 (Bild: Asus)
  • Asus Transformer Book TF100 (Bild: Asus)
Asus Transformer Book TF100 (Bild: Asus)
Stellenmarkt
  1. Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg
  2. abilex GmbH, Ditzingen

Statt des Atom Z3775 von Intel ist nun der Atom Z3735G verbaut, der mit 1,33 GHz taktet. Der Arbeitsspeicher wurde auf 1 GByte reduziert. Ansonsten ist das Tablet mit der gleichen Hardware ausgestattet. Das 10-Zoll-IPS-Display löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf, der interne Speicher ist 32 GByte groß und ein Micro-SD-Kartenschacht ist vorhanden. Außerdem stehen dem Nutzer ein Micro-HDMI- und ein Micro-USB-2.0-Port zur Verfügung. WLAN funkt das Tablet nach 802.11 a/b/g/n.

Ein Tastaturdock mit USB-3.0-Port ist wie beim normalen Transformer Book dabei. Ohne das Tastaturdock wiegt das Tablet 523 Gramm, mit Tastaturdock rund 500 Gramm mehr.

Bisher listet nur ein tschechischer Online-Händler das Tablet mit Windows 8.1 mit Bing. Dort kostet es umgerechnet 290 Euro. Das normale Transformer Book ist ab 380 Euro verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€

nille02 01. Aug 2014

Mehr ist es nicht. Bei Heise gibt es dazu auch einen "Artikel": Microsoft bestätigt...

spiderbit 01. Aug 2014

muss dir zu stimmen, wuerde am liebsten eh linux drauf spielen und windows loeschen, man...

Södy 31. Jul 2014

AH ok, danke.

nille02 31. Jul 2014

Der eine im Artikel soll 35 Dollar kommen und der verbaute 17 Dollar.


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /