• IT-Karriere:
  • Services:

Asus Rog Strix: Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

Asus ergänzt sein ROG-Portfolio gleich mit zwei Notebooks, die auf unterschiedliche Spieler abzielen. Die ROG-Strix-Hero-Edition soll für Mobas, die Scar-Edition für Shooter interessant sein. Der größte Unterschied: die Grafikkarte.

Artikel veröffentlicht am ,
Die ROG-Strix-Hero-Edition ist auf Moba-Spiele ausgelegt.
Die ROG-Strix-Hero-Edition ist auf Moba-Spiele ausgelegt. (Bild: Asus)

Asus hat zwei neue Notebooks für zwei verschiedene Gruppen von Spielern vorgestellt: Das ROG Strix als Scar- und als Hero-Edition. Während Ersteres sich an Shooter wie CS:GO und Pubg (Playerunknown's Battlegrounds) richten soll, zielt das zweite auf das Genre der Mobas (Multiplayer Online Battle Arena) wie League of Legends oder Dota 2 ab.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt
  2. CCS 365 GmbH, München

Letztlich handelt es sich einfach um zwei unterschiedlich ausgestattete Gaming-Notebooks. Sie lassen sich bereits äußerlich durch den verschieden texturierten Deckel des ansonsten baugleichen Gehäuses unterscheiden. Auch die beleuchtete Tastatur ist bei allen Versionen gleich.

  • ROG-Strix-Hero-Edition (Bild: Asus)
  • ROG-Strix-Hero-Edition (Bild: Asus)
  • ROG-Strix-Hero-Edition (Bild: Asus)
  • ROG-Strix-Hero-Edition (Bild: Asus)
  • ROG-Strix-Hero-Edition (Bild: Asus)
  • ROG-Strix-Scar-Edition (Bild: Asus)
  • ROG-Strix-Scar-Edition (Bild: Asus)
ROG-Strix-Hero-Edition (Bild: Asus)

Der Grund, warum Asus die Notebooks für verschiedene Spiele vermarktet, ist zum großen Teil die Grafikkarte. Die ROG-Strix-Scar-Edition kann mit einer Nvidia Geforce GTX 1070 bestellt werden, während der Hero-Edition eine Geforce GTX 1060 genügt. Alle Modelle haben mindestens eine Geforce GTX 1050 verbaut.

Von 120 bis 144 Hertz

Beiden Modellen ist das 15,6-Zoll-Panel gemein, das eine Bildfrequenz von 120 Hz aufweist. Die Scar-Edition soll es auch mit 144-hz-Bildschirm und 17,3 Zoll Bildschirmdiagonale, allerdings dann nur mit einer Geforce-GTX-1060-GPU geben. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel bei allen Modellen. Ansonsten gleichen sich die Hardwarekomponenten zu großen Teilen: Alle Modelle können mit Core i7-7700HQ-Prozessor oder alternativ mit dem Core i5-7300HQ bestückt werden. Diese Prozessoren haben vier Kerne.

Jede der Versionen hat eine Kombination aus M.2-SSD mit Nvme- oder SATA-Schnittstelle und einer HDD oder SSHD mit schnellem Flash-Cache verbaut. Die SSD kann maximal 512 Gbyte und die HDD maximal 2 TByte groß sein. Dazu kommen maximal 32 Gbyte DDR4-Arbeitsspeicher.

Das ROG Strix ist mit vier USB-3.1-Anschlüssen, 2-in-1-Kartenleser, einem Ethernet-Port, HDMI 2.0, Mini-Displayport 1.2 und USB Typ-C ausgestattet. Allerdings ist dieser Anschluss nur bei der Scar-Edition als Thunderbolt 3 ausgewiesen. Die 2x2-WLAN-Karte aller Versionen funkt nach 802.11ac und hat Bluetooth 4.1 integriert.

Sowohl die Hero-Edition, als auch die Scar-Edition des ROG Strix sind bereits verfügbar. Die Hero-Edition gibt es ab 1.200 Euro, die Scar-Edition kostet ab 1.500.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sapphire Radeon RX 6800 OC NITRO+ Gaming 16GB für 849€)

Java masterrace 12. Dez 2017

Diese aggressive Haltung gegenüber Angeboten, die Gaminghardware versprechen kommen mir...


Folgen Sie uns
       


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /