Abo
  • Services:
Anzeige
Gaming-Barebones GR8 und G20 von Asus ROG
Gaming-Barebones GR8 und G20 von Asus ROG (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Asus ROG: Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Gaming-Barebones GR8 und G20 von Asus ROG
Gaming-Barebones GR8 und G20 von Asus ROG (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Nicht mehr nur Komponenten, sondern komplette PCs baut Asus mit der Serie Republic of Gamers (ROG). Zwei Modelle mit 2,5 und 12,5 Litern stehen zur Wahl, außerdem gibt es für Standardrechner eine wassergekühlte Dual-290X, ein FM2-Mainboard sowie ein leichtes Gaming-Notebook.

Anzeige

ROG ist im Marketingenglisch eine "sub brand" von Asus, also eine Zweitmarke, unter der ganz bestimmte Produkte erscheinen: Hardware und Zubehör für Spieler. Bisher waren vor allem die Mainboards und Grafikkarten als ROG-Produkte bekannt, auf der letzten Computex kam ein Gehäuse dazu, und nun gibt es Fast-komplett-PCs, die mehr als die üblichen Barebones sind.

Im kleineren GR8 (lies: great) und dem größeren G20 stecken von Asus selbst entwickelte Mainboards, die keinem üblichen Formfaktor entsprechen. Auf diesen ist im Falle des GR8 eine Desktop-GPUs verlötet, die Desktop-CPUs stecken in den üblichen Sockeln, können also ausgetauscht werden. Damit ist zwar das Aufrüsten der Grafik unmöglich, aber in Verbindung mit spezieller Kühlung kann ein besonders kompaktes Gehäuse verwendet werden.

  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014 (Fotos: Nico Ernst/Golem.de)
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Rückseite des kleinen GR8
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Beim G20 ist die Grafikkarte parallel zum Board verbaut.
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
Rückseite des kleinen GR8

Dabei setzt Asus nicht, wie bei anderen Gaming-Barebones, auf Notebookkomponenten, die vor allem bei den GPUs trotz ähnlicher Modellnummer viel langsamer sind als ihre Desktop-Pendants. Beim G20 ist die Grafikkarte gesteckt, aber offenbar über einen PCIe-Extender parallel zum Board eingebaut - einen Blick ins Gehäuse wollte Asus noch nicht erlauben, wir zeigen in der Bildergalerie aber auch die Rückseiten der Geräte.

Beide Gehäuse sind nur für hochkantes Aufstellen vorgesehen und sollen an Konsolen erinnern. Vor allem beim kleinen GR8 mit 2,5 Litern Volumen und nur knapp 24 Zentimetern Höhe drängt sich der Vergleich mit einer Konsole sofort auf, der G20 mit 34 Zentimetern Höhe und 12,5 Litern Volumen erinnert an die wuchtige erste Version der Playstation 3.

  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014 (Fotos: Nico Ernst/Golem.de)
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Rückseite des kleinen GR8
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
  • Beim G20 ist die Grafikkarte parallel zum Board verbaut.
  • Neue ROG-Produkte von Asus auf der Computex 2014
Beim G20 ist die Grafikkarte parallel zum Board verbaut.

Durch das kleinere Volumen ist im GR8 nur Platz für schwächere Komponenten, ein noch nicht näher bestimmter Core i7 und die Mittelklassegrafikkarte Geforce GTX 750Ti sind geboten. Im G20 steckt ebenfalls ein Core i7, auf der Grafikkarte steckt mit der GTX 780 eine von Nvidias schnellsten GPUs. Gekühlt werden die Komponeten über Heatpipes und Lüfter, was leise sein soll: 23 dBA gibt Asus für den GR8 im Normalbetrieb an, und 28dBA unter Volllast, beim G20 gibt es nur eine generelle Angabe von 20 dBA, ob das auch für volle Performance gilt, ist noch unklar.

Ein Lob verdient die Nutzung von Stromsparfunktionen, die sonst oft bei Gaming-PCs deaktiviert sind: 15 Watt soll der GR8 ohne Last benötigen, beim G20 sind es unter 20 Watt. Eine Besonderheit ist der Miracast-Sender und -Empfänger, so dass die Rechner Bild und Ton drahtlos an entsprechende Fernseher senden können, aber auch als Empfänger für beispielsweise ein Smartphone dienen können. Zudem unterstützen beide Systeme Valves SteamOS.

G-Sync-Monitor mit WQHD und neue Mainboards 

eye home zur Startseite
freddypad 04. Jun 2014

Die "PCler" brauchen nicht nur so zu tun, als ob Games auf dem PC besser aussehen. Sie...

fehlermelder 04. Jun 2014

Hab gestern schon bei dem BRIX Gaming überlegt, ob der meinen alten Wandschrank von...

nie (Golem.de) 04. Jun 2014

Hier auf der Messe sagte Asus mir, dass man auch auf der Windows-Version der Rechner...

ManuDerFuchs 03. Jun 2014

Ich habe einen Intel Core2Duo 2,66Ghz und eine Gtx 650ti, Wolfenstein läuft in 1080p auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Harvey Nash GmbH, Hamburg
  2. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. SCHOTT AG, Mainz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ statt 169,99€
  2. 44,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 62€)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

  1. Re: Das ist doch nur, um den Store zu pushen

    me2 | 22:46

  2. Re: Immer dieselben, schlechten Synchronsprecher

    KillerJiller | 22:44

  3. Re: für mich geht nix über mumbi

    SzSch | 22:40

  4. Re: man MUSS Skins kaufen...

    dxp | 22:38

  5. Re: Wann kommt endlich ein bezahlbares 10 GBit...

    Karl-Heinz | 22:32


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel