Abo
  • Services:

Asus ROG GT-AX11000: Gaming-Router soll "erster 10-GBit/s-WLAN-Router" sein

Asus' neuer Gaming-Router GT-AX11000 ist ein neues Mitglied der Sparte Republic of Gamers und richtet sich mit aggressivem Design genau an diese Zielgruppe. Markante Versprechungen wie ein 10-GBit-WLAN-Signal sind reine Werbung. Andere sinnvolle Ausstattung wie den 2,5-GBit-Ethernet-Port gibt es aber.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus zählt 1 und 1 zusammen und erhält 10 GBit/s.
Asus zählt 1 und 1 zusammen und erhält 10 GBit/s. (Bild: Asus/Screenshot: Golem.de)

Asus hat auf der Hardwaremesse Computex 2018 in Taipeh einen neuen WLAN-Router vorgestellt, der sich an Gamer richtet. Der Router GT-AX11000 erinnert mit seinem speziellen Gehäuse fast an eine Art Raumschiff. Schon rein optisch wird klar, dass der Hersteller seine Produkte in der Republic-of-Gamers-Sparte platziert. Aber auch Funktionen wie 2,5-GBit-Ethernet und ein Game-Boost-Knopf sprechen dafür.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Dabei ist der AX11000 ein WLAN-Router mit acht Antennen für das Funken in drei Bändern ausgelegt. Er beherrscht den Funkstandard 802.11ax, ist jedoch auch abwärtskompatibel zu älteren Standards wie 802.11ac.

2,5-GBit-Ethernet-Port und QoS für Spiele

Der AX11000 soll laut Asus über eine theoretische Datenrate von etwas weniger als 11.000 Mbit/s verfügen. Deshalb wird das Produkt als einer der ersten 10-GBit/s-WLAN-Router beworben. Dabei werden allerdings nur die in der Praxis unrealistischen Maximalwerte des 2,4-Ghz-Bandes und von zwei 5-Ghz-Bändern zusammenaddiert. Der Vorteil von so vielen Bändern ist aber, dass beispielsweise Pakete von Spielen über eine reservierte Frequenz geleitet werden können, was die Latenz für eine Drahtlosverbindung recht niedrig hält.

  • Asus ROG GT-AX11000 (Bild: Asus/Screenshot: Golem.de)
  • Asus ROG GT-AX11000 (Bild: Asus)
  • Asus ROG GT-AX11000 (Bild: Asus/Screenshot: Golem.de)
Asus ROG GT-AX11000 (Bild: Asus/Screenshot: Golem.de)

Für kabelgebundenes Ethernet steht ein 2,5-GBit-Ethernet-Port bereit, was das Netzwerkladen vor einer LAN-Party beschleunigt. Vier weitere Gigabit-Ethernet-Buchsen und zwei USB-A-Ports ergänzen das System. Der Router verfügt auch über einen dedizierten Boost-Knopf, der eine Voreinstellung in den Routereinstellungen aktiviert, die Spielepakete priorisiert. Das kann zu besseren Latenzen führen.

Zum Preis des AX11000 hat sich Asus bisher nicht geäußert. Es steht aber fest, wann er ungefähr erscheinen wird: Im dritten Quartal 2018 ist es soweit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 83,90€ + Versand

Arsenal 05. Jun 2018 / Themenstart

Gibt keine Nachbarn und auch kein 5GHz. DrayTek schafft es stabil, warum es die anderen...

x2k 05. Jun 2018 / Themenstart

Also ich habir einnen Kanal frei "gebrüllt" Dazu habe ich einen alten wag54 von linksys...

Nogul 05. Jun 2018 / Themenstart

Es geht um den Switch. Was bei RJ45 maximal passiv geboten wird sind zwei Ports. Alles...

Hoerli 05. Jun 2018 / Themenstart

Muss dem @Sarkastius recht geben. Selbst meine alte 7390 hatte letztens noch ein Labor...

StKlaus 05. Jun 2018 / Themenstart

Zur Klarstellung, der 2.5G Port ist für Uplink gedacht, sprich der hängt an einem mgig...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /