Abo
  • Services:
Anzeige
Das GL703 ist eines von zwei neuen Rog-Notebooks.
Das GL703 ist eines von zwei neuen Rog-Notebooks. (Bild: Asus)

Asus Rog GL503 und GL703: Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

Das GL703 ist eines von zwei neuen Rog-Notebooks.
Das GL703 ist eines von zwei neuen Rog-Notebooks. (Bild: Asus)

Vier Kerne und Nvidia-Grafikkarte: Die neuen Asus-Rog-Notebooks sollen Gamer mit etwas weniger Budget ansprechen. Das Design fällt etwas minimalistischer aus. Viele Anschlüsse, die RGB-Tastatur und ein 120-Hz-Display bleiben.

Die Republic of Gamers expandiert: Asus hat die zwei neuen Rog-Notebooks GL503 und GL703 vorgestellt, die jeweils den 15,6-Zoll- und 17,3-Zoll-Formfaktoren angehören. Auch am Design hat Asus gearbeitet. Die neuen Notebooks sind weniger bunt, das typische Rog-Auge ist in Silber gehalten. Ein wichtiges Argument ist der Startpreis, den Asus mit unerwartet niedrigen 800 Euro angibt.

Anzeige

Trotzdem bleibt die RBG-beleuchtete Tastatur mit Anti-Ghosting-Funktion und die dazugehörige Software bei beiden Notebooks erhalten. Bis auf die Displaygrößen von 15,6 Zoll für das GL503 und 17,3 Zoll für das GL703 sind die anderen Komponenten gleich. Die Auflösung beider Panels beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Es soll auch Modelle mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz geben.

Asus setzt auf Intels Kaby-Lake-Prozessoren - genauer gesagt den Intel Core i5-7300HQ und den Core i7-7700HQ. Beide Chips nutzen vier Kerne, der i7 zusätzlich Hyper Threading. Dazu kommen bis zu 32 GByte DDR4-Arbeitsspeicher und eine 1 TByte große SSHD - eine Hybridfestplatte mit Flash-Cache. Zusätzlich passt eine 512-GByte-Nvme-SSD in den zweiten M.2-Einbauschacht.

Die Grafikkarte reicht für ältere Spiele aus

Beide Notebooks nutzen Geforce-Grafikkarten der 10-Serie. Asus gibt die GTX 1050 und die GTX 1050 Ti an, die für ältere Games ausreichen. Anspruchsvolle Titel sind damit aber eher nur auf reduzierten Grafikdetails spielbar.

  • Asus Rog GL503 (Bild: Asus)
  • Asus Rog GL703 (Bild: Asus)
  • Asus Rog GL703 (Bild: Asus)
  • Asus Rog GL703 (Bild: Asus)
Asus Rog GL703 (Bild: Asus)

Die Anschlüsse sind bei beiden Geräten gleich: 4 USB-A-Buchsen mit USB-3.0-Geschwindigkeit und ein USB-Typ-C-3.1-Gen1-Port stehen für Peripherie zur Verfügung. Dazu kommen ein HDMI-Anschluss und ein Mini Displayport für externe Monitore. Per RJ45 lässt sich kabelgebundenes Gigabit-LAN anschließen. Die drahtlose Kommunikation ist nach dem Standard 802.11ac und Bluetooth 4.2 möglich. Der Akku fasst bei beiden Notebooks 64 Wattstunden.

Das GL503 und das GL703 sollen bereits im Fachhandel verfügbar sein. Asus selbst verkauft die Notebooks allerdings noch nicht. Der Startpreis von 800 Euro ist niedrig angesetzt. Es ist anzunehmen, dass es dafür ein Core-i5-Prozessor, eine HDD und maximal 8 GByte Arbeitsspeicher gibt. Zum Spielen ist das aber schon in Ordnung, da die Grafikkarte in den meisten Fällen wohl der limitierende Faktor sein wird.


eye home zur Startseite
TobiVH 20. Okt 2017

Ich konnte auf die schnelle keine Konfiuration finden die tastächlich nur 800¤ kostet...

Hoerli 20. Okt 2017

Kann die Kommentare hier verstehen. Wer wirklich vernünftig, mit extrem hoher Grafik und...

Hotohori 19. Okt 2017

Und wenn man sich gar noch mit 30 FPS begnügen kann, dürfte noch einiges mehr in sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Essen
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Willy.tel

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: bash stinkt

    ubuntu_user | 19:20

  2. Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    Dämon | 19:17

  3. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    JackIsBlack | 19:09

  4. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Ugly | 19:08

  5. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    Hackfleisch | 19:07


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel