Abo
  • Services:
Anzeige
Asus PB278Q mit PLS-Panel
Asus PB278Q mit PLS-Panel (Bild: Asus)

Asus PB278Q: 27-Zoll-Display mit PLS-Panel und WQHD-Auflösung

Asus PB278Q mit PLS-Panel
Asus PB278Q mit PLS-Panel (Bild: Asus)

Asus kündigt mit dem PB278Q ein 27-Zoll-Display mit einem PLS-Panel und einer WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) an, das Ende September für 580 Euro auf den Markt kommen soll.

Das neue Asus-Display PB278Q soll mit seinem blickwinkelstabilen PLS-Panel (Blickwinkel 178°/178°) den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent abdecken. Das Panel arbeitet mit der von Samsung entwickelten PLS-Technik (Plane-to-Line Switching), die dank besserer Transparenz die Leistungsaufnahme senken soll. Dabei zeigt das PB278Q 2.560 x 1.440 Pixel und soll eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden bieten. Den Kontrast gibt Asus mit 80.000.000:1 an, die Helligkeit mit 300 cd/qm.

Anzeige
  • Asus PB278Q
  • Asus PB278Q
Asus PB278Q

Das PB278Q unterstützt HDMI 1.4 sowie Display Port 1.2 und verfügt über einen Dual-Link-DVI-Port. Full-HD-Inhalte können auch über eine D-Sub-Schnittstelle dargestellt werden. Zudem sind zwei 3-Watt-Lautsprecher eingebaut. Dabei verfügt das Display über eine Höhenanpassung von 0 bis 100 Millimetern, Pivot-Funktion sowie die Möglichkeit, den Bildschirm zu drehen und zu kippen.

Die Funktion Quickfit Virtual Scale soll dafür sorgen, dass Bilder oder Dokumente in exakten Größen dargestellt werden, beispielsweise bei Dokumenten im Format DIN A4 oder bei Bildern in den Größen 8 x 10 Zoll, 5 x 7 Zoll, 4 x 6 Zoll, 3 x 5 Zoll und 2 x 2 Zoll. Über eine Taste am Monitor lässt sich zudem der Gitternetzlinien-Modus aktivieren, der die Bearbeitung von Bildern vereinfachen soll.

Das Asus-Display PB278Q soll ab Ende September für 579 Euro zu haben sein. Einige Händler listen das Gerät zu Preisen ab rund 535 Euro.


eye home zur Startseite
wasabi 11. Sep 2012

Aha. Inwiefern? Crass Spektakel erzählte was von "Sehschlitz". Daraus lese ich, dass der...

Lala Satalin... 11. Sep 2012

Wie viel Hz macht dein PLC? 60 - zu wenig für mich.

Realist_X 11. Sep 2012

Geschmackssache. Ich stell mir lieber einen schlichten schwarzen Screen hin als einen...

renegade334 10. Sep 2012

Vor paar Jahren hat ein Bekannter von mir hat ein Teil genau dieser Dimensionen...

Lala Satalin... 10. Sep 2012

Ach das, das ist hier extrem minimal, trübt eigentlich nicht den Farbspaß. Es liegt...


Pop Art Portraits und mehr von r23 / 11. Sep 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Daimler AG, Fellbach
  3. McDonald?s Kinderhilfe Stiftung, München
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

  2. Auto

    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik

  3. Pro x2 G2

    HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware

  4. Security

    Bluetooth-Skimming an der Supermarktkasse

  5. Windows 10 Creators Update

    Optionale Einstellung erlaubt nur noch Apps aus dem Store

  6. Playstation VR

    Sonys VR-System verkauft sich über 900.000 Mal

  7. Xperia XA1 und XA1 Ultra

    Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro

  8. Sony Xperia XZ Premium

    Smartphone mit 4K-Display nimmt 960 Bilder/s auf

  9. Lenovo Miix 320

    Günstiges Windows-Detachable mit LTE-Modem

  10. Alcatel A5 LED im Hands on

    Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: ein mal ausprobieren und dann liegts in der ecke

    _2xs | 12:05

  2. Re: Das Elektroautos schnell sein können...

    David64Bit | 12:05

  3. Bargeld lacht

    Rangar | 12:04

  4. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    Prypjat | 12:04

  5. Re: Eines ist absolut wichtig!

    oliver.n.h | 12:01


  1. 12:02

  2. 12:00

  3. 11:44

  4. 11:11

  5. 10:45

  6. 09:30

  7. 08:45

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel