Abo
  • Services:
Anzeige
Padphone und Padphone Station
Padphone und Padphone Station (Bild: Asus)

Asus Padfone Station: Telefonieren mit Stylus oder Android-Smartphone

Padphone und Padphone Station
Padphone und Padphone Station (Bild: Asus)

Asus' Padfone ist ein Android-Smartphone, das ein eigenständiges Notebook überflüssig machen soll. Die 3-in-1-Lösung besteht aus einem Dock, einem Tablet und dem Padfone, das hinten in das Tablet gesteckt wird. Zudem kann der Stift als Bluetooth-Headset verwendet werden.

Asus' Padfone ist ein Android-Smartphone, das sich in wenigen Schritten zu einem Notebookersatz ausbauen lässt. Padfone und Padfone Station sollen nach Asus' Willen Smartphone, Tablet und Notebook als eigenständige Geräte überflüssig machen. Stattdessen hat der Nutzer eine zusammensteckbare Kombination. Für unterwegs ist das Padfone als Mobiltelefon gedacht: ein Smartphone mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich, einem 4,3-Zoll-Bildschirm mit Amoled-Panel - geschützt von Gorilla-Glas - und mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln sowie einer 8-Megapixel-Hauptkamera für Fotos. Das Smartphone misst 128 x 65,4 x 9,2 mm.

Anzeige
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus Padfone
  • Asus präsentiert seine 3-in-1-Lösung auf dem Mobile World Congress.
Asus Padfone

Als Hauptprozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon S4 (MSM8260A Krait) zum Einsatz. Der Speicher ist entweder 16, 32 oder 64 GByte groß, der Hauptspeicher 1 GByte. Die weiteren technischen Daten: Bluetooth 4.0, WLAN 802.11b/g/n (2,4 GHz), GPS und Micro-SDHC für Speicherkarten, GSM-Quadband und HSPA+ (900 und 2.100 MHz, 21 MBit/s Download, 5,76 MBit/s Upload). Damit ist das 129 Gramm schwere Padfone der Kern des ganzen Systems, das sich zu einem kleinen Notebook ausbauen lässt.

Vom Smartphone zum Tablet...

Als Zwischenschritt muss das Padfone zu einem Tablet mit den Maßen 273 x 176,9 x 13,6 mm werden. In die Padfone Station lässt sich hinten das Smartphone einsetzen und unter einer Klappe verstecken. Das Tablet hat einen Akku, der damit die Kapazität auf das Fünffache erhöht. Das bedeutet aber vermutlich nicht, dass sich die Laufzeit dementsprechend erhöht, denn das Display des Tablets muss von dem 24,4-Wattstunden-Akku versorgt werden. Das Display hat 10 Zoll in der Diagonalen, wird von Gorilla-Glas geschützt und bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Das Tablet besitzt wie das Padfone eine Frontkamera. Die rückwärtige Kamera hingegen fehlt, denn hier wird die des Padfones genutzt.

Die Padfone Station hat zudem externe Antennen für GPS und Mobilfunk sowie Micro-USB und Micro-HDMI. Über einen Dockconnector kann das 716 Gramm schwere Tablet weiter transformiert werden.

... und vom Tablet zum Notebook 

eye home zur Startseite
El Barto 29. Feb 2012

Hab ich auch gedacht, bis ich mich zum kauf eines Apple TV entschieden habe. Sowas...

2minutehate 28. Feb 2012

http://www.youtube.com/watch?v=Z2ANnpHnUrc

Eurit 28. Feb 2012

ich habe ein Office Paket auf meinem Tablet, mit Tastatur ist das schon okay. und wer...

Little_Green_Bot 28. Feb 2012

@bobb: Hast Du das schon mal gemacht? Kann man die verbauten Akkus einfach nachkaufen...

Dennis 27. Feb 2012

Hallo zusammen, habe das Video vom Padfone schon vor längerer Zeit gesehen, hat mich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT4IPM GmbH, Berlin
  2. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum
  4. BAGHUS GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 5,94€ FSK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Hätte Windows Phone so ausgesehen, wäre es...

    ArcherV | 18:58

  2. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    picaschaf | 18:41

  3. Re: Gibt es schon Atteste für 2m Menschen?

    ChMu | 18:38

  4. Re: 2-2-Konfiguration

    ChMu | 18:34

  5. Re: Wer in einem Betrieb...

    demon driver | 18:30


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel