Abo
  • Services:
Anzeige
Asus Padfone 2 kostet bei Base momentan 500 Euro.
Asus Padfone 2 kostet bei Base momentan 500 Euro. (Bild: Asus)

Asus Padfone 2 bei Base für 500 Euro erhältlich

Base bietet momentan Asus' zweites Padfone in der 32-GByte-Version für 500 Euro an. Im Onlinehandel kostet das Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor und 720p-Auflösung eigentlich mindestens 100 Euro mehr.

Anzeige

Asus' Smartphone-Tablet-Kombination Padfone 2 bietet Base in den Läden und im Onlineshop der Marke des Netzbetreibers E-Plus zum vergünstigten Preis von 500 Euro an. Dafür erhält der Käufer die 32-GByte-Version.

Damit ist das Padfone 2 jetzt bei Base über 100 Euro günstiger als im Onlinehandel. Einschränkungen gibt es nicht, der Preis gilt ohne Vertrag. Bei Abschluss eines Vertrages ist das Padfone 2 zu einem Mietpreis von 20 Euro pro Monat erhältlich.

  • Geekbench-Benchmarks im Vergleich
  • GLBenchmark-Benchmarks im Vergleich
  • Das Smartphone des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Smartphone und die Tablet Station (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Smartphone des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Smartphone des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Smartphone des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Smartphone des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Smartphone des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Tablet Station des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Smartphone und die Tablet Station (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Tablet Station des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
Das Smartphone des Padfone 2 (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Asus hatte das Padfone 2 Ende 2012 vorgestellt, das Gerät wurde anfangs wie das erste Padfone-Modell exklusiv bei Base für 800 Euro angeboten, 900 Euro kostete die 64-GByte-Version. Verglichen mit dem ersten Modell hat der Hersteller nicht nur die Hardware verbessert, auch der Einschub auf der Rückseite des Tablets ist beim zweiten Modell unkomplizierter.

Smartphone mit Tablet-Station

Nutzer können beim Padfone 2 ihr Smartphone im laufenden Betrieb in die Tablet-Station stecken und auf dem großen 10,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln weiterarbeiten. Das Smartphone selbst hat einen 4,7 Zoll großen Bildschirm, der mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst.

Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, einen Steckplatz für Micro-SD-Karten gibt es im Smartphone nicht. Das Tablet-Dock selbst hat keinen eingebauten Prozessor und funktioniert nur in Verbindung mit dem Smartphone.

Padfone Infinity soll im Herbst 2013 kommen

Die 64-GByte-Version des Padfone 2 kostet im Onlinehandel um die 700 Euro. Das Padfone 2 ist nicht Asus' aktuelles Padfone-Modell. Im Februar 2013 hatte der taiwanische Hersteller bereits das dritte Modell Padfone Infinity vorgestellt, dessen überarbeitete Version A86 im Herbst 2013 in den Handel kommen soll. Das einzelne Smartphone soll 550 Euro kosten, zusammen mit der Tablet-Station soll der Preis 800 Euro betragen.


eye home zur Startseite
forenuser 25. Okt 2013

Wenn der Preisunterschied groß genug ist, warum nicht? Zumal "Neuer" nicht unbedingt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt
  3. Bundesverwaltungsamt, Köln
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

  1. Re: Als DSL-Anbieter würde ich dann DSL-Light...

    Julz2k | 02:45

  2. Re: OT: Was bringt DRM eigentlich effektiv?

    DoktorMerlin | 02:38

  3. Re: DRM aber optional?

    DoktorMerlin | 02:28

  4. Re: Richtig und gut so

    DoktorMerlin | 02:23

  5. Re: Weltveränderung

    User_x | 02:17


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel