Abo
  • Services:
Anzeige
Asus GX700
Asus GX700 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Asus GX700: Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

Asus GX700
Asus GX700 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Viel hilft viel: Asus stopft in das GX700-Notebook alles, was in ein 17-Zoll-Gerät passt. Dazu gehören ein Skylake-Prozessor, eine neue Maxwell-Grafikeinheit, Unmengen an DDR4-Speicher und ein 4K-Display. Die Nvidia-GPU wird optional wassergekühlt.

Anzeige

Asus hat das Übertakter- und Gaming-Notebook GX700 angekündigt. Das Desktop-Replacement kombiniert einen Skylake-Prozessor und eine Maxwell-Grafikeinheit, um ein 4K-Display zu befeuern. Die Luftkühlung wird von einer externen Docking-Station mit integrierter Wasserkühlung unterstützt. Die Komponenten selbst benannte Asus nicht, ein kurzer Blick unter Windows 10 in die System-Eigenschaften und den Grafikkartentreiber schaffte Abhilfe.

Beim Prozessor handelt es sich um Intels neuen Core i7-6820HK. Der basiert auf der kürzlich vorgestellten Skylake-Architektur und ist die erste nicht Extreme-Edition mit offenem Multiplikator für Übertakter in Notebooks. Der 6820HK nutzt vier Kerne plus Hyperthreading und taktet unter Last mit 2,7 GHz aufwärts. Damit ist er der aktuell zweitflotteste Skylake-Chip.

Dem 6820HK zur Seite stehen zumindest in der ausgestellten Version 64 GByte DDR4-Arbeitsspeicher, was für vier RAM-Bänke spricht. Für die verbaute Grafikeinheit ist kein Name hinterlegt, der Geforce-Treiber aber spricht von 2.048 Shader-Einheiten. Damit dürfte es sich um Nvidias GM204-Chip im Vollausbau handeln, den es bisher noch nicht für Notebooks gibt.

Das aktuelle Maxwell-Spitzenmodell ist seit Herbst 2014 die Geforce GTX 980M mit 1.536 Shader-Rechenwerken. Der Basistakt der neuen Nvidia-Grafikeinheit liegt bei 1.190 MHz, der GDDR5-Videospeicher fasst 8 GByte. Das interne IPS-Display löst mit 3.840 x 2.160 Pixeln auf, sprich Ultra-HD.

Für die Kühlung zeichnen offenbar mehrere Heatpipes und Lüfter im GX700 verantwortlich, der Clou aber sind die Anschlüsse auf der Rückseite: Dort wird eine externe Docking-Station angekoppelt, in der zwei 80-mm-Radiatoren stecken. Laut Asus kühlen diese die Nvidia-Grafikeinheit, deren Leistung durch Overclocking um 80 Prozent gesteigert werden soll.

Offenbar ist das GX700 keine reine Machbarkeitsstudie, sondern als reales Produkt geplant. Der Preis liegt im mittleren vierstelligen Bereich.


eye home zur Startseite
Sharkuu 07. Sep 2015

da bleibt dann die frage, was für eine karte ist das wirklich? vom takt her, 980 ti oder...

Icestorm 03. Sep 2015

Was soll das? Ich habe nichts gegen unaufdringliche Werbung. Bis auf Ghostery habe ich...

0xLeon 03. Sep 2015

Kann man so sagen. Ich schwanke immer wieder zwischen VFX und Programmierung. Will...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)
  4. LuK GmbH & Co. KG, Bühl


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ inkl. Versand
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. bei Bezahlung per Paydirekt - 50€ Mindestbestellwert

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Ausland?

    knabba | 22:31

  2. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    HerrMannelig | 22:30

  3. Re: Inhaltlicher Fehler: Es betrifft ALLE Streams...

    HerrMannelig | 22:29

  4. Soll de Raadt halt einfach OpenSSL forken

    sleeksorrow | 22:12

  5. Re: Schafft Deutschland jetzt for-profit...

    geeky | 22:11


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel