• IT-Karriere:
  • Services:

ASUS Geforce GTX 970 DC Mini: Grafikkarte mit zweitschnellster Maxwell-GPU für ITX-Gehäuse

In Kürze bringt Asus eine neue Version seiner Mini-Grafikkarte auf den Markt. Auf ihr sitzt die GPU einer Geforce GTX 970, trotzdem ist sie nur 17 Zentimeter lang. Damit passt sie auf Mainboards im Format Mini-ITX, Gehäuse und Stromversorgung müssen aber auch passen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die GeForce GTX 970 DC Mini
Die GeForce GTX 970 DC Mini (Bild: Asus)

Auf den Webseiten von Asus ist die Grafikkarte Geforce GTX 970 DC Mini bereits zu finden - das deutet auf einen baldigen Marktstart hin, auch wenn das Unternehmen dafür bisher weder einen Termin noch einen Preis genannt hat. Auf der neuen Mini befindet sich die GTX-970-GPU mit Nvidias effizienter Maxwell-Architektur.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Der Basis- und Boost-Takt der GPU liegt bei der Asus-Karte mit 1.088 und 1.228 leicht über den Referenzwerten von 1.050 und 1.178 MHz von Nvidia. Trotz der kompakten Bauform sind wie bei anderen GTX 970 vier Gigabyte GDDR5-Speicher vorhanden.

  • Die GeForce GTX 970 DC Mini. (Bild: Asus)
  • Die GeForce GTX 970 DC Mini. (Bild: Asus)
  • Die GeForce GTX 970 DC Mini. (Bild: Asus)
  • Oben rechts der 8-polige Stromport. (Bild: Asus)
  • Die GeForce GTX 970 DC Mini. (Bild: Asus)
Oben rechts der 8-polige Stromport. (Bild: Asus)

Die Karte ist der Nachfolger des früheren Modells mit GTX-760-GPU und entspricht dieser äußerlich weitgehend. So ist das Gerät nur 17 cm lang, was der Kante eines Mini-ITX-Mainboards entspricht. Mit der Höhe von 12,2 cm überragt die Karte aber das Slotblech deutlich, entsprechend viel Platz muss auch im Gehäuse sein. Die DC Mini benötigt zwei Slots in der Breite, dafür sind aber auch zwei DVI-Ports und je einmal HDMI 2.0 und Displayport als Anschlüsse vorhanden.

Statt zweier 6-poliger PCIe-Strombuchsen gibt es auf der Asus-Karte nur einen achtpoligen Port, auch hier entspricht sie ihrem Vorgänger. Bei Netzteilen, die nur zwei 6-polige Ausgänge besitzen, lassen sich diese über einen Adapter zu einem 8-poligen zusammenfassen. In der Regel legt Asus entsprechenden Grafikkarten diesen Adapter bei.

Die Höhe der Grafikkarte wird durch den großen und runden Kühlkörper bedingt, der einen Großteil der Abwärme im Gehäuse verteilt. Eine gute Belüftung ist also empfehlenswert, wenn nicht die anderen Komponenten unter der Hitze der Karte leiden sollen. Auch der Luftauslass auf dem mit vier Ports versehenen Slotblech ist so klein, dass dadurch kaum die gesamte Abwärme abgeführt werden kann.

Preislich liegen die Mini-ITX-Grafikkarten, wie die Kategorie oft auch genannt wird, etwas über ihren Pendants im herkömmlichen Formfaktor. Ein Anhaltspunkt ist die ähnliche Gigabyte Geforce GTX 970 Mini, die bereits verfügbar ist. Sie kostet bei deutschen Hardwareversendern rund 340 Euro, und damit 10 bis 20 Euro mehr als größere GTX-970-Karten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...

Clown 02. Dez 2014

Klar, für solche Karten gibt es einen Markt. Die meisten Gamer mit einem Mini-ITX System...

Anonymer Nutzer 01. Dez 2014

Bingo, das hab ich mir auch gedacht. Gerade bei ITX ist für viele das entscheidenste...

0xDEADC0DE 01. Dez 2014

Lohnen tut es sich wohl schon, wenn man ein ITX-Gehäuse hat und eine konventionelle nicht...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /