Abo
  • Services:

Asus FX505 und FX705: Sechs Kerne und Nvidia-Grafikeinheit für unter 1.000 Euro

Gleich zwei Gaming-Notebooks stellt Asus für vergleichsweise wenig Geld vor. Das FX505 und das FX705 werden mit 144-Hz-Panel, Coffee-Lake-H-CPU und einer Nvidia-Grafikeinheit verkauft - RGB-Beleuchtung und kantiges Gehäuse inklusive.

Artikel veröffentlicht am ,
Das FX505 ist eines von zwei Budget-Gaming-Notebooks.
Das FX505 ist eines von zwei Budget-Gaming-Notebooks. (Bild: Asus)

Asus hat auf der Spielemesse Gamescom 2018 in Köln zwei Gaming-Notebooks der TUF-Serie vorgestellt, die sich an Einsteiger richten. Das TUF Gaming FX505 und FX705 repräsentieren das 15,6-Zoll- und das 17,3-Zoll-Segment. Das starke Argument für die Notebooks soll das Preis-Leistungs-Verhältnis sein: Für Gaming-Hardware mit Coffee-Lake-H-Chip und dedizierter Geforce-Grafikeinheit ab einer GTX 1050 möchte Asus 950 beziehungsweise 1.000 Euro haben. Ein optionales 144-Hz-Panel und eine Geforce GTX 1060 mit 6 GByte Videospeicher sind in teureren Versionen enthalten.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. McFIT GMBH, Berlin

Beide Notebooks unterscheiden sich abseits ihrer Gehäuse und Displaygröße wenig voneinander. Die 15,6- beziehungsweise 17,3-Zoll-IPS-Panels lösen mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Die Tastaturen der Produkte sind RGB-beleuchtet. Beide Notebooks haben zudem die Auswahl zwischen einem Core i5-8300H oder einem Core i7-8500H - beide CPUs haben sechs Kerne und zwölf Threads. Der Unterschied liegt in den Taktraten von maximal 4 oder 4,1 GHz im Turbo Boost und einem Cache von 8 beziehungsweise 9 MByte. Sowohl das FX505, als auch das FX705 können zudem mit einer Nvidia Geforce GTX 1050, GTX 1050 Ti oder einer GTX 1060 verkauft werden.

Der Arbeitsspeicher beider Modelle ist bis zu 32 GByte groß. Das Mainboard unterstützt dabei zwei SODIMM-Steckplätze. Dazu kommt eine bis zu 512 GByte große M.2-SSD, die allerdings an zwei statt vier PCIe-Lanes angeschlossen ist. Optional können Kunden Modelle mit einer zusätzlichen 2,5-Zoll-HDD mit maximal 1 TByte Kapazität oder eine Hybridlösung mit 256-Gbyte-SSD und 1-TByte HDD bestellen.

Trotz der unterschiedlich großen Gehäuse verwenden beide Notebooks die identischen Anschlüsse: einen USB-A-2.0-Anschluss, zwei USB-A-3.0-Buchsen, einen RJ45-Port für Gigabit Ethernet, HDMI 2.0 und eine Audioklinke. Die verbaute WLAN-Karte funkt nach 802.11ac oder per Bluetooth 5.0. Ein Unterschied ist der Akku, der beim 17,3 Zoll-Modell 64 Wattstunden fasst - im Gegensatz zu den 48 Wattstunden bei der kleineren Version.

Asus verkauft seine beiden Notebooks ab dem vierten Quartal 2018. Das FX505 kostet ab 950, das FX705 ab 1.000 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 209,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Canon PowerShot SX620 HS + Speicherkarte + Tasche für 133€ - Einzelpreis Kamera im...
  3. für 59,99€ vorbestellbar
  4. (u. a. PlayStation Plus Mitgliedschaft 12 Monate für 47,99€)

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /