• IT-Karriere:
  • Services:

Asus AIO P1801-T: 18-Zoll-Tablet für 600 Euro

Das bisher nur mit einem Dock samt Windows-PC erhältliche Android-Tablet P1801 bietet Asus nun auch einzeln an. Wer die Kombination schon besitzt, kann mehrere der Tablets mit einem Dock nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das AIO P1801-T
Das AIO P1801-T (Bild: Asus)

Unter dem Namen AIO P1801-T bietet Asus ein Android-Tablet mit 18,4-Zoll-Display an. Bisher war das Gerät unter der Modellnummer AIO P1801 nur zusammen mit einem Windows-PC erhältlich, der auch das Dock für das Tablet darstellte. Die Kombination der beiden Geräte ist zu Preisen von rund 1.200 Euro erhältlich, für das einzelne Tablet lautet die Preisempfehlung 599 Euro. Mehrere der Tablets lassen sich mit einem Dock nutzen.

  • Handgriff und Ständer sind beim P1801-T integriert. (Bilder: Asus)
  • Das 18-Zoll-Tablet P1801-T von Asus.
  • Rechts befinden sich Mini-USB und Micro-SD-Slot.
  • Links sitzt nur der Anschluss für ein Kensington-Lock.
  • Der Standfuss bietet auch einen recht flachen Winkel.
Handgriff und Ständer sind beim P1801-T integriert. (Bilder: Asus)
Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Hays AG, Berlin

Das P1801-T läuft unter Android 4.2.2 (Jelly Bean) und zeigt auf seinem IPS-Display 1.920 x 1.080 Pixel. Der Touchscreen erkennt zehn Finger, so dass sich das Gerät auch für Spiele zu zweit nutzen lässt. Als SoC dient Nvidias Tegra 3 mit vier Kernen und dem fünften Ninja-Core, der zum Stromsparen beiträgt. Dadurch soll das Gerät bei Musikwiedergabe mit abgeschaltetem Display 15 Stunden durchhalten, für Spiele gibt Asus 3,5 Stunden an, bei Full-HD-Videos sollen es 5 Stunden sein.

Der Arbeitsspeicher des Tablets ist 2 GByte, der integrierte Flash-Speicher 32 GByte groß. Er kann über eine Micro-SD-Karte erweitert werden. Das WLAN-Modul beherrscht 802.11 a/b/g/n. Um das Gerät als All-in-One mit seinem ausklappbaren Standfuß zu nutzen, kann ein Hub am integrierten Mini-USB-Anschluss angeschlossen werden, der dann Maus und Tastatur ansteuert. Alternativ lassen sich Bluetooth-Eingabegeräte verwenden. Als Handheld-Tablet ist das Gerät mit 2,4 Kilogramm zu schwer und mit 294 x 466 x 18 mm auch zu unhandlich.

Das P1801-T ist laut Asus ab sofort erhältlich, die Kombination mit dem Windows-Dock wird weiterhin angeboten. Einzeln verkauft Asus das Dock nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 1,99€
  3. 4,99€
  4. 0,99€

Michael H. 19. Sep 2013

Produktive Arbeiten kannst du mit Android oder iOS eh kaum erledigen. 180¤ mehr und du...

Michael H. 19. Sep 2013

Scheiss aufs Sehvermögen. Bin Kurzsichtig, seh also Sachen auf kurze Distanz...

savejeff 18. Sep 2013

18 Zoll und sie haben keinen vollen usb stecker reingekriegt. Das tablet ist breit genug...

derdiedas 18. Sep 2013

wäre noch toll gewesen, damit wäre es dann ein super Zeichen Tablett... schade eigentlich

ichbinhierzumfl... 18. Sep 2013

auch das noch ...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    •  /