Asus: 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen

Der Asus-Monitor wird eines der ersten Gaming-Displays sein, das mit HDMI 2.1 4K bei 120 Hz unkomprimiert darstellen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus baut einen HDMI-2.1-Gaming-Monitor.
Asus baut einen HDMI-2.1-Gaming-Monitor. (Bild: Asus)

Asus will einer der ersten Anbieter von HDMI-2.1-Gaming-Monitoren sein: Für Ende dieses Jahres kündigte das Unternehmen einen 43 Zoll großen Bildschirm an, der eine 4K-Auflösung bei einer Bildfrequenz von 120 Hz über den noch nicht weit verbreiteten neuen HDMI-Standard erreicht. Das ist per HDMI 2.1 ohne Komprimierung möglich. Alternativ ließe sich darüber auch ein 8K-Signal bei 60 Hz übertragen. Die theoretische Bandbreite des Anschlusses liegt bei 48 GBit/s.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter MS Dynamics - Facility Management m/w/d
    Schwarz IT KG, Raum Neckarsulm
  2. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
Detailsuche

Viele Details zum Gaming-Monitor verriet das Unternehmen allerdings noch nicht. Das Produkt wird auch erst mit der kommenden Konsolengeneration - der Playstation 5 und Xbox Series X - Ende 2020 erscheinen. In einer Pressemitteilung erwähnt Asus, dass der Bildschirm mit beiden Konsolen kompatibel sein werde. Grafikkarten mit HDMI 2.1 werden im Herbst 2020 erwartet. Derzeitige GPUs von Nvidia und AMD sind nicht für den neuen Standard ausgelegt. Entsprechend wäre der Monitor für PC-Gaming eher weniger geeignet.

Asus will eine ganze Serie von HDMI-2.1-Monitoren anbieten, neben dem 43-Zoll-Modell auch 32- und 27-Zoll-Versionen. In der Pressemitteilung, die in Zusammenarbeit mit den Testlaboren von Allian Labs entstand, wird auch noch einmal kurz darauf eingegangen, dass die kommenden Konsolen mit Variable Refresh Rate selbst bestimmen, mit welcher Bildfrequenz Spiele angezeigt werden.

  • 43-Zoll-Monitor mit HDMI 2.1 (Bild: Asus)
  • 43-Zoll-Monitor mit HDMI 2.1 (Bild: Asus)
  • 43-Zoll-Monitor mit HDMI 2.1 (Bild: Asus)
43-Zoll-Monitor mit HDMI 2.1 (Bild: Asus)

Microsoft hat zu Gameplay-Szenen von Halo Infinite etwa bestätigt, dass der Ego-Shooter in 4K bei 60 Hz laufen wird. Es ist wahrscheinlich, dass dies für viele der kommenden Titel für Playstation 5 und Xbox Series X gilt. Die Frage ist daher, ob sich die 120 Hz Bildfrequenz abseits einer besseren Eingabelatenz wirklich lohnen.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Asus baut neben den HDMI-2.1-Geräten bereits 43-Zoll-Monitore mit Displayport-Buchsen. Golem.de konnte etwa den PG43UQ testen, der mit Display Screen Compression 4K-Inhalte bei 144 Hz darstellen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
ASUS ROG Swift PG43UQ 109.2 cm (43 Zoll) DSC Gaming Monitor (4K UHD (3840 x 2160), 144Hz, G-SYNC Compatible, DSC, DisplayHDR 1000, DCI-P3 90%, Adaptive Sync, Shadow Boost)


JouMxyzptlk 06. Aug 2020

Ganz im Gegenteil, 43 Zoll ist für 4K als Office Arbeitsplatz etwa das Minimum. Man muss...

JouMxyzptlk 06. Aug 2020

Mehrere HDMI: Hauptrechner angeschlossen, und zeitweise das Laptop, und als dritten...

notnagel 05. Aug 2020

Nein, die tummeln sich meist lieber in Grüppchen in der Küche und piefen dort eine :P



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smart-Home-Hub
Ikea Dirigera für rund 60 Euro gelistet

Ikea hat das Smart-Home-Hub Dirigera auf seiner Website angekündigt. Das Gerät ist für den Matter-Standard geeignet.

Smart-Home-Hub: Ikea Dirigera für rund 60 Euro gelistet
Artikel
  1. Elektrosportwagen: Maserati Granturismo Folgore ist so flach wie ein Verbrenner
    Elektrosportwagen
    Maserati Granturismo Folgore ist so flach wie ein Verbrenner

    Der Elektrosportwagen Maserati Granturismo Folgore ist von einem Verbrenner nicht zu unterscheiden, wenn da nicht die fehlenden Auspuffrohre wären.

  2. Potential Motors: Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt
    Potential Motors
    Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt

    Potential Motors hat mit dem Adventure 1 ein kleines Offroad-Wohnmobil mit E-Motoren vorgestellt, die insgesamt 450 kW Leistung erbringen.

  3. Google: 4K-Inhalte könnte es bei Youtube bald nur noch im Abo geben
    Google
    4K-Inhalte könnte es bei Youtube bald nur noch im Abo geben

    Google testet derzeit bei Youtube, ob Zuschauer bereit wären, für 4K-Inhalte extra zu bezahlen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€, ASRock RX 6600 XT 388€) • Alternate (LG UltraGear 34" WQHD 144 Hz 749€ statt 899€) • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /