• IT-Karriere:
  • Services:

Asus: 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen

Der Asus-Monitor wird eines der ersten Gaming-Displays sein, das mit HDMI 2.1 4K bei 120 Hz unkomprimiert darstellen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus baut einen HDMI-2.1-Gaming-Monitor.
Asus baut einen HDMI-2.1-Gaming-Monitor. (Bild: Asus)

Asus will einer der ersten Anbieter von HDMI-2.1-Gaming-Monitoren sein: Für Ende dieses Jahres kündigte das Unternehmen einen 43 Zoll großen Bildschirm an, der eine 4K-Auflösung bei einer Bildfrequenz von 120 Hz über den noch nicht weit verbreiteten neuen HDMI-Standard erreicht. Das ist per HDMI 2.1 ohne Komprimierung möglich. Alternativ ließe sich darüber auch ein 8K-Signal bei 60 Hz übertragen. Die theoretische Bandbreite des Anschlusses liegt bei 48 GBit/s.

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt

Viele Details zum Gaming-Monitor verriet das Unternehmen allerdings noch nicht. Das Produkt wird auch erst mit der kommenden Konsolengeneration - der Playstation 5 und Xbox Series X - Ende 2020 erscheinen. In einer Pressemitteilung erwähnt Asus, dass der Bildschirm mit beiden Konsolen kompatibel sein werde. Grafikkarten mit HDMI 2.1 werden im Herbst 2020 erwartet. Derzeitige GPUs von Nvidia und AMD sind nicht für den neuen Standard ausgelegt. Entsprechend wäre der Monitor für PC-Gaming eher weniger geeignet.

Asus will eine ganze Serie von HDMI-2.1-Monitoren anbieten, neben dem 43-Zoll-Modell auch 32- und 27-Zoll-Versionen. In der Pressemitteilung, die in Zusammenarbeit mit den Testlaboren von Allian Labs entstand, wird auch noch einmal kurz darauf eingegangen, dass die kommenden Konsolen mit Variable Refresh Rate selbst bestimmen, mit welcher Bildfrequenz Spiele angezeigt werden.

  • 43-Zoll-Monitor mit HDMI 2.1 (Bild: Asus)
  • 43-Zoll-Monitor mit HDMI 2.1 (Bild: Asus)
  • 43-Zoll-Monitor mit HDMI 2.1 (Bild: Asus)
43-Zoll-Monitor mit HDMI 2.1 (Bild: Asus)

Microsoft hat zu Gameplay-Szenen von Halo Infinite etwa bestätigt, dass der Ego-Shooter in 4K bei 60 Hz laufen wird. Es ist wahrscheinlich, dass dies für viele der kommenden Titel für Playstation 5 und Xbox Series X gilt. Die Frage ist daher, ob sich die 120 Hz Bildfrequenz abseits einer besseren Eingabelatenz wirklich lohnen.

Asus baut neben den HDMI-2.1-Geräten bereits 43-Zoll-Monitore mit Displayport-Buchsen. Golem.de konnte etwa den PG43UQ testen, der mit Display Screen Compression 4K-Inhalte bei 144 Hz darstellen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
ASUS ROG Swift PG43UQ 109.2 cm (43 Zoll) DSC Gaming Monitor (4K UHD (3840 x 2160), 144Hz, G-SYNC Compatible, DSC, DisplayHDR 1000, DCI-P3 90%, Adaptive Sync, Shadow Boost)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  2. 19,49€

JouMxyzptlk 06. Aug 2020

Ganz im Gegenteil, 43 Zoll ist für 4K als Office Arbeitsplatz etwa das Minimum. Man muss...

JouMxyzptlk 06. Aug 2020

Mehrere HDMI: Hauptrechner angeschlossen, und zeitweise das Laptop, und als dritten...

notnagel 05. Aug 2020

Nein, die tummeln sich meist lieber in Grüppchen in der Küche und piefen dort eine :P


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert

    •  /