Abo
  • Services:
Anzeige
Asus-Chef Jonney Shih stellt das Transformer Book Trio vor.
Asus-Chef Jonney Shih stellt das Transformer Book Trio vor. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Asus: 3-in1-PC, Tegra-4-Tablet und Fonepad Note

Asus-Chef Jonney Shih stellt das Transformer Book Trio vor.
Asus-Chef Jonney Shih stellt das Transformer Book Trio vor. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Eine Fülle neuer Geräte hat Asus in Taipeh angekündigt. Besonders stechen daraus eine Kombination aus Android-Tablet und Windows-Notebook hervor, ein günstiges 7-Zoll-Tablet und eine Alternative zum Galaxy Note.

Am Vortag der Computex hat Asus im Rahmen einer Presseveranstaltung viele neue mobile Geräte sowohl für Android als auch für Windows vorgestellt. In bewährter Manier führte dabei Asus-Chairman Jonney Shih allein durch das Programm mit dem Motto "Transformation".

Damit spielte Shih nicht allein auf den Markennamen an, unter dem die Tablets mit Tastaturdock seines Unternehmens verkauft werden. Er zeigte mit dem Tranformer Book Trio auch ein völlig neuartiges Gerät: Es ist auf den ersten Blick ein Notebook für Windows 8 mit Touchscreen. Im Display steckt aber noch ein vollwertiges Android-Tablet.

Anzeige
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor. (Bilder: Nico Ernst)
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Der Vivo PC mit einfacher Erweiterungsmöglichkeit
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Asus-Chef Jonney Shih mit Intel-Vize Tom Kilroy und weiteren Mitarbeiterinnen
  • Asus stellt neue Geräte auf der Computex 2013 vor.
  • Das Fonepad Note
  • Daten des Fonepad Note
  • Daten des Billigtablets HD7
  • Der neue Dock-Mechanismus des Trio
  • Rumpf des Trio ohne Android-Tablet (Bild: Nico Ernst)
Rumpf des Trio ohne Android-Tablet (Bild: Nico Ernst)

Das Tablet lässt sich abnehmen, auch während der PC - dessen Hardware steckt im Rumpf - in Betrieb ist. Dann startet automatisch der Android-Modus des Tablets. Der PC lässt sich auch ohne das Tablet weiterverwenden, es handelt sich um zwei eigenständige Geräte. Daher bezeichnet Asus das Trio auch als den ersten 3-in-1-PC, denn er hat drei Betriebsmodi: als Android-Tablet, Windows-Notebook und Desktop-PC. Für Letzteren gibt es ein Dock mit großem Bildschirm, in das der Rumpf eingeklinkt werden kann.

Eigentlich gibt es sogar noch einen vierten Modus, denn das Tablet lässt sich wie auch die Transformer Pads mit der Tastatur bedienen. Dann, so Shih, sollen sich 15 Stunden Akkulaufzeit ergeben. Wie lange das Gerät als Windows-Notebook durchhält, erwähnte der Asus-Chef nicht, und auch sonst gab es wie bei Computex-Ankündigungen üblich nur wenige Details zu Ausstattung, Verfügbarkeit und Preis. Die vorhandenen Daten finden sich in der Bildergalerie.

Da Jonney Shih mit Intel-Vize Tom Kilroy nur einen einzigen anderen Redner auf die Bühne bat, blieb es natürlich nicht aus, auch die Prozessoren im Trio zu erwähnen. Der Android-Teil wird von einem Atom Z2580 (Clover Trail) angetrieben, das Windows-Notebook von Intels neuem Haswell als Modell Core i7-4500U. Eigentlich wollte Intel die CPU, die mit zwei Kernen und einem Basistakt von 2,0 GHz arbeitet, erst am 4. Juni 2013 selbst ankündigen, für Asus machte man aber offenbar eine Ausnahme.

7-Zoll-Tablet ab 129 US-Dollar 

eye home zur Startseite
darkmatter 04. Jun 2013

Ich hatte das erste Transformer und war sehr zufrieden. Angemessene Verarbeitung und...

Tamashii 04. Jun 2013

Ja, das sehe ich ähnlich - das PadFone war schon eine geile Idee, die ich nach wie vor...

pinguin x3 04. Jun 2013

Samsung und nicht innovativ? Bist bestimmt so nen kleiner Apple Freak ;) Informier dich...

Anonymer Nutzer 04. Jun 2013

Na ja, einiges sieht man ja jetzt schon. Neben dem Surfacepro sind Ultrabooks ja auch...

naranek 04. Jun 2013

Oh ja super. genau 350 Euro 14" Laptop. Wozu brauchst du so einen Klimperkasten? Und ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  2. AMEOS Spitalgesellschaft mbH, Halle, Zweigniederlassung Zürich, Alfeld (Leine)
  3. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 05:14

  2. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ve2000 | 04:55

  3. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:44

  4. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    Köln | 04:08

  5. Re: äußerst überraschend

    Apfelbrot | 04:03


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel