Abo
  • Services:

Astrophysik: Wissenschaftler entdecken Planeten außerhalb der Milchstraße

Manche sind klein wie der Erdmond, andere groß wie der Jupiter: Forscher haben erstmals Planeten außerhalb unserer Galaxis entdeckt. Sie haben keine eigene Sonne.

Artikel veröffentlicht am ,
Exoplaneten verzerren das Licht eines Quasars.
Exoplaneten verzerren das Licht eines Quasars. (Bild: University of Oklahoma)

Exoplaneten haben Wissenschaftler in den vergangenen Jahrzehnten in großer Zahl entdeckt. Die Sternensysteme, zu denen sie gehören, befinden sich aber alle innerhalb der Milchstraße. US-Wissenschaftler haben die ersten Planeten entdeckt, die nicht zu unserer Galaxis gehören. Sie sind rund 3,8 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt. Nach Angaben der Astrophysiker der University of Oklahoma um Xinyu Dai sind es ungebundene Planeten, also Planeten, die nicht um einen Stern kreisen. Einige von ihnen haben die Größe des Jupiter. Andere seien so klein wie der Erdmond, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Astrophysical Journal Letters.

Mit dem Mikrolinseneffekt entdeckt

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Entdeckt wurden sie mit Hilfe des Mikrolinseneffekts, der darauf beruht, dass Licht durch eine Masse abgelenkt wird. Das Licht stammt in dem Fall von dem Quasar RXJ 1131-1231. Auf der Reise zur Erde wird es von den Planeten abgelenkt. Erfasst wurde es vom Weltraumteleskop Chandra. Mit Hilfe dieser Technik wurden auch schon diverse Exoplaneten in unserer Galaxis gefunden.

"Das ist ein Beispiel dafür, wie leistungsfähig die Analyseverfahren der extragalaktischen Mikrolinsentechnik sein können. Diese Galaxie liegt 3,8 Milliarden Lichtjahre entfernt, und es besteht nicht die geringste Chance, diese Planeten direkt zu beobachten, nicht einmal mit dem besten Teleskop, das man sich in einem Science-Fiction-Szenario vorstellen kann", sagt Eduardo Guerras, einer der Autoren der Studie. "Wir sind jedoch in der Lage, sie zu studieren, ihre Anwesenheit zu enthüllen und haben sogar eine Vorstellung von ihrer Masse. Das ist sehr coole Wissenschaft."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

spitfire_ch 07. Feb 2018

Vielen Dank für die spannende Erklärung!

Muhaha 07. Feb 2018

Cool! Ok, grob geschätzt 60.000 Lichtjahre in 24 Stunden. Das heisst, der Todesstern...

Kein Kostverächter 07. Feb 2018

Selbst wenn die Erde der einzige Ort waere, an dem Leben entstanden ist, waere es nicht...

Mr Miyagi 07. Feb 2018

Es gibt nur eine Sonne. Extrasolare Planeten die einen anderen Stern als die Sonne...

Youssarian 06. Feb 2018

Im Artikel stand an einer Stelle Planten; es könnte also sein, dass der...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /