Astronomie: Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt

Eines der Hauptträgerkabel des zweitgrößten Radioteleskops der Welt ist durch Überlastung geplatzt. Ein Expertenteam soll nun Arecibo retten.

Artikel veröffentlicht am ,
Zu den Schäden von August, im Bild, sollen nun noch weitere hinzugekommen sein.
Zu den Schäden von August, im Bild, sollen nun noch weitere hinzugekommen sein. (Bild: University of Central Florida)

Am 6. November 2020 ist am Arecibo-Radioteleskop ein zweites Stahlkabel geplatzt, mit dem die Gondel des Radioempfängers über der 300 Meter großen Schüssel gehalten wird. Es ist wohl ein Folgeschaden vom August, als eines der Stabilisierungskabel aus der Verankerung rutschte und ein 30 Meter langes Loch in die Schüssel des zweitgrößten Radioteleskops der Welt schlug. Glücklicherweise ist auch beim zweiten Unfall kein Mensch zu Schaden gekommen.

Stellenmarkt
  1. Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter Netzdesign - Baubetreuung und Planung (m/w/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Medion AG, Essen
Detailsuche

Ein Expertenteam für Reparaturen an dem Radioteleskop ist zufällig bereits vor Ort. Das Team hätte in dieser Woche mit Notreparaturen der Schäden vom August beginnen sollen. Pläne dafür wurden seitdem ausgearbeitet, ebenso wie Pläne für eine anschließende dauerhafte Reparatur. Diese Aufgabe wird nun erheblich schwieriger und größer ausfallen. Dennoch gab sich der Direktor von Arecibo in einer Pressemeldung entschlossen, das Radioteleskop wieder funktionstüchtig zu machen, obwohl "das sicher nicht das ist, was wir sehen wollten.

Neue Kabel sind schon bestellt

Dieses Mal soll es sich um eines der Trägerkabel der Empfängergondel handeln, das wohl in Folge von Überlastung durch das fehlende Stabilisierungskabel platzte. Dabei kam es auch zu weiteren Schäden an der Radioschüssel und auch andere Stahlkabel sollen betroffen sein. Seitdem wird versucht, die Spannung der verbleibenden Kabel möglichst zu reduzieren, um weitere Schäden zu vermeiden.

Eine vollständige Einschätzung der Schäden liegt noch nicht vor. Aber beide nun fehlende Kabel waren am gleichen Trägerturm befestigt und das geplatzte Trägerkabel stand auch schon zuvor mit Kameras und Drohnen unter Beobachtung, weil es einige Schäden und geplatzte Stahldrähte aufwies. Eine Bestellung für zwei Stahlkabel gab es schon vor dem neuen Zwischenfall, ihre Lieferung soll nun beschleunigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
    Clubhouse
    3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

    Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Terins 20. Nov 2020

Übersetzungsfehler: burst cable = geplatztes Kabel ... könnte man schon so übersetzen...

Eheran 11. Nov 2020

Das finde ich ebenfalls merkwürdig. Würde vermuten, dass das irgendwie von einer...

AllDayPiano 11. Nov 2020

https://omegataupodcast.net/327-das-radioteleskop-effelsberg/ Hat mich jetzt nicht locker...

berritorre 10. Nov 2020

Ich will dieser Forschung jetzt nicht ihre Daseinsberechtigung entziehen. Ganz sicher...

donjoe 09. Nov 2020

Jup genau an die Map musste ich auch sofort denken bei dem bild. Hatte etliche coole...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • EA-Spiele bei Amazon im Angebot (u. a. Battlefield V 5,99€ und Dead Space 3 9,99€) • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /