Astronomie: Weltraumteleskop Tess findet weiteren Exoplaneten

Kepler hat einen würdigen Nachfolger gefunden: Das 2018 in den Orbit geschossene Weltraumteleskop Tess hat in wenigen Monaten drei Exoplaneten entdeckt. Weitere Entdeckungen werden noch geprüft.

Artikel veröffentlicht am ,
Künstlerische Darstellung von Tess: sechs mögliche Supernovae entdeckt
Künstlerische Darstellung von Tess: sechs mögliche Supernovae entdeckt (Bild: Goddard Space Flight Center/Nasa)

Ein weiterer Erfolg für Tess: Das noch relativ neue Weltraumteleskop hat einen weiteren Exoplaneten entdeckt. Es ist der dritte. Tess ist erst seit April vergangenen Jahres im Orbit und seit Juli im Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Support-Specialist (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Hamburg
  2. Senior Data Governance Experte Logistik Marine (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Der neue Planet mit der Bezeichnung HD 21749b ist etwa dreimal so groß wie die Erde, hat aber etwa das 23fache ihrer Masse. Die Entdecker halten ihn für einen kleinen Gasplaneten, einen sogenannten Mini-Neptun. Der Exoplanet hat aber eine größere Dichte als Neptun.

HD 21749b umkreist einen Zwergstern der Spektralklasse K, der etwa 16 Parsec von der Erde entfernt ist. Der Planet ist nicht sehr weit von seinem Stern entfernt: Für einen Orbit braucht er nur 36 Tage. Dafür sind die Temperaturen auf dem Planeten vergleichsweise moderat: Auf der Oberfläche herrschen etwa 150 Grad Celsius.

Die Entdeckung von HD 21749b wurde auf dem 233. Treffen der American Astronomical Society (AAS) bekanntgegeben. Nach Auskunft der Forscher werden in Kürze weitere Entdeckungen von Tess veröffentlicht.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Tess - eine Abkürzung für Transiting Exoplanet Survey Satellite - ist in etwa so groß wie ein Kühlschrank und hat vier Kameras. Die von der US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) gestartete Sonde soll das Weltraumteleskop Kepler, das seit vergangenem Herbst nicht mehr in Betrieb ist, zumindest zum Teil ersetzen.

Tess ist aber nicht nur für die Suche nach Exoplaneten gedacht: Mit dem Teleskop wollen Forscher auch nach anderen Objekten und Phänomen suchen, darunter Asteroiden, Kometen oder Supernovae - sechs mögliche Supernovae hat Tess bereits ausgemacht. Die Mission ist auf etwa zwei Jahre angelegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jkow 09. Jan 2019

Entdeckt Tess die Planeten wirklich autonom und schickt nur noch die Entdeckungen zur...

M.P. 08. Jan 2019

Neptun - Mittlere Dichte 1,638 g/cm³ Erde - Mittlere Dichte 5,515 g/cm3 Warum man ihn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /