Abo
  • Services:
Anzeige
Konzeptzeichnung des Aston Martin AM-RB 001
Konzeptzeichnung des Aston Martin AM-RB 001 (Bild: Aston Martin)

Aston Martin AM-RB 001: Supersportwagen Project Nebula soll nur 99 Mal erscheinen

Konzeptzeichnung des Aston Martin AM-RB 001
Konzeptzeichnung des Aston Martin AM-RB 001 (Bild: Aston Martin)

Der AM-RB 001 soll der schnellste Seriensportwagen der Welt werden. Jetzt sind erste Details zu Project Nebula von Aston Martin aufgetaucht, mit denen der Autobauer den Bugatti Chiron schlagen will. Eventuell wird es ein Hybrid-Fahrzeug mit Technik aus der Formel 1.

Aston Martin arbeitet mit Red Bull zusammen an einem Supersportwagen, der vorläufig den Titel AM-RB 001 Project Nebula trägt. Er soll schneller werden als der Bugatti Chiron, der auf 420 km/h kommt.

Anzeige
  • Aston Martin AM-RB 001 (Bild: Aston Martin)
Aston Martin AM-RB 001 (Bild: Aston Martin)

Während des Grand Prix in Monaco sei Kaufinteressenten ein Tonmodell gezeigt worden, das zu 70 oder 80 Prozent dem finalen Design entspreche, sagte Aston-Martin-Chef Andy Palmer laut einem Bericht des britischen Fachblatts Autocar.

Fahrfähige Prototypen soll es erst im Frühjahr 2017 geben. Der Formel-1-Ingenieur Adrian Newey soll an den Arbeiten beteiligt sein. Er leitet die Designabteilung des Formel-1-Rennstalls Red Bull Racing.

Autocar berichtet, dass es von dem AM-RB 001 nur 99 Stück geben soll, während Bugatti 500 Chirons bauen will. Der Bugatti besitzt einen Sechzehnzylinder-Motor mit 1.500 PS.

Das Aston-Martin-Auto soll nicht überall verkauft werden, wo das Unternehmen Niederlassungen betreibt, weil es zu teuer und schwierig werde, den Homologationsprozess für die Zulassung zu durchlaufen.

Technik aus der Formel 1

Nebula wird vermutlich einen Hybridantrieb erhalten, der den Mittelmotor mit einem elektrischen Antrieb koppelt. Gerüchteweise soll dabei auch ein KERS (Kinetic Energy Recovery System) zum Einsatz kommen, das Bremsenergie in elektrische Energie umwandelt. Solche Systeme wurden in der Formel 1 zwischen 2009 und 2013 genutzt. Ob die nächste Evolutionsstufe Energy Recovery System (ERS) auch genutzt werden kann, ist nicht bekannt. Diese Systeme nutzen nicht nur die Bremsenergie, sondern auch die Abgaswärme des Motors zur Gewinnung elektrischer Energie.

Der neue Aston Martin soll nicht viel mehr als die LMP1-Fahrzeuge (Le-Mans-Prototypen) wiegen, die beispielsweise beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans eingesetzt werden. Die Werksautos der LMP1 müssen im kommenden Jahr mindestens 875 kg wiegen, die Autos der Privatteams (ohne Hybrid) dürfen 20 kg leichter sein. Große Akkus können deshalb nicht eingesetzt werden. Zum Vergleich: Das Leergewicht des Bugatti Chiron beträgt 1.995 kg.

Autocar erwartet einen Preis zwischen 2,54 und 3,8 Millionen Euro pro Fahrzeug. Beim Bugatti Chiron sind es 2,87 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
mxcd 20. Jun 2016

Dass heutzutage immer noch eine Schicht existiert, die 1.) So ungebildet und...

wraith 20. Jun 2016

Du machst Witze, oder? Trickle-Down-Economics? Glaubst Du auch noch an den...

notthisname 20. Jun 2016

Du verwechselst da glaube ich Veyron und weggewischt äh Vanquish ;)

notthisname 20. Jun 2016

https://www.youtube.com/watch?v=SEs_tRmHPnI alle haben das Problem, hier ein How To zum...

Gandalf2210 20. Jun 2016

"Die Werksautos der LMP1 müssen im kommenden Jahr mindestens 875 kg wiegen, die Autos der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. RegioHelden GmbH, Stuttgart
  4. VdS Schadenverhütung GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 19,99€
  3. ab 129,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: Update-Warnung

    jak | 23:59

  2. Re: Wen interessiert das Geheule und Geflenne der...

    User_x | 23:59

  3. Re: Jaa wenn es um Geld geht....

    neocron | 23:36

  4. Re: welche siebträgermaschine?

    Kaffeegenießer1999 | 23:36

  5. Re: Nur 2G?

    Sandeeh | 23:26


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel