Abo
  • Services:
Anzeige
Angestaubte Tastatur bei Golem.de
Angestaubte Tastatur bei Golem.de (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Asterisk: Einführung von *-Rufnummern in Deutschland möglich

Angestaubte Tastatur bei Golem.de
Angestaubte Tastatur bei Golem.de (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Bundesnetzagentur sucht Interessenten für die Einführung von Kurzwahl-Rufnummern, die mit dem Asterisk-Zeichen beginnen. In Österreich sind *-Rufnummern kürzlich ermöglicht worden.

Anzeige

Die Bundesnetzagentur startet eine Anhörung über die Einführung von *-Rufnummern in Deutschland. Das gab die Behörde bekannt. Zusätzlich zu den entgeltfreien 0800er-Rufnummern könnten kurzstellige Rufnummern eingeführt werden, die mit dem Stern (Asterisk) als führendem Zeichen beginnen (*-Nummern).

Die Bundesnetzagentur hat die mündliche Anhörung für den 12. März 2015 angesetzt. Die Behörde will auch herausfinden, wie Mobilfunk- und Festnetzbetreiber den Plan einschätzen. Voraussetzung für die Zuteilung ist ein Mindestgesprächsvolumen von 2.500 Minuten pro Monat. Für Erotikdienste wird die Nutzung verboten.

Die Bundesnetzagentur orientiert sich an Österreich, wo *-Nummern kürzlich als öffentliche Kurzrufnummern eingeführt wurden und bisher nur aus den Mobilfunknetzen erreichbar sind. Dort werden die *-Rufnummern von Unternehmen wie den Telekommunikationsbetreibern A1 Telekom Austria, Hutchison Drei Austria, von der Österreichischen Post, dem Österreichischen Rundfunk oder der Unicredit Bank Austria angeboten.

In dem Land seien jedoch nur wenige der zugeteilten *-Nummern tatsächlich erreichbar. Der Zuteilungsnehmer zahlt für die Einrichtung seiner Nummer an jeden Mobilfunknetzbetreiber. Ein Mediator sorgt dann für die Einrichtung von *-Nummern in den Netzen.

Die Bundesnetzagentur erklärte Golem.de: "Wir möchten in einer öffentlichen mündlichen Anhörung am 12. März 2015 ermitteln, ob es sinnvoll ist, für *-Nummern einen Nummernplan gemäß Paragraf 1 Telekommunikations-Nummerierungsverordnung (TNV) und ein Antragsverfahren gemäß Paragraf 5 TNV auszuarbeiten."


eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 02. Feb 2015

Ich spreche von Kundensupport-Hotlines, deren Kosten eigentlich im Produktpreis schon...

flexible_response 30. Jan 2015

Das ist doch eine erstklassige Arbeitsbeschaffungs-Maßnahme für Entwickler. Jede App und...

Geograph 30. Jan 2015

Wo sind eigentlich die Telefondesinfizierer wenn man sie mal braucht? ;-)

FieteMax 30. Jan 2015

Das machen die bestimmt nicht, dann müsste man den Omis, die da bestellen, ja erklären...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lampe & Schwartze, Bremen
  2. Oetker Digital GmbH, Berlin
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-50%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Linux?

    jayjay | 20:33

  2. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    Trollifutz | 20:31

  3. Re: Akku noch immer nicht wechselbar nehme ich an

    bark | 20:29

  4. Re: Drillisch... sind das nicht die, die min. 1...

    masel99 | 20:26

  5. Amazon Konto wurde gehackt per Phishing Mail

    Friedhelm | 20:25


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel