Abo
  • Services:

Assetto Corsa: Rennspiel-Geheimtipp aus Italien

Kunos Simulazioni heißt ein kleines italienisches Entwicklerteam, das offensichtlich mit viel Leidenschaft, aber auch mit Lizenzen und Laserscannern an seinem PC-Rennspiel Assetto Corsa arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Assetto Corsa
Assetto Corsa (Bild: Kunos Simulazioni)

Das italienische Entwicklerstudio Kunos Simulazioni gibt heute bekannt, dass es sich das Recht gesichert hat, den legendären Kurs von Imola im Rennspiel Assetto Corsa zu verwenden. Insgesamt soll das Programm bei Veröffentlichung sieben Pisten enthalten, neben Imola sind auch der Circuito di Magione und das Autodromo di Monza vorgesehen. Alle werden nach Angaben der Entwickler mit teurer Lasertechnologie vermessen und dann so detailgetreu wie möglich am PC nachgebaut. An Autos soll es eine Reihe von lizenzierten aktuellen Karossen von eher sportlichen Herstellern wie Lotus und Ferrari geben, plus Prototypen, Oldtimern und klassische F1-Boliden. Sowohl ein Einzelspieler- als auch ein Multiplayermodus ist geplant.

  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
  • Assetto Corsa
Assetto Corsa

Assetto Corsa soll 2012 für Windows-PC erscheinen. In welcher Form und zu welchen Konditionen, ist noch nicht bekannt - nur, dass Spieler wohl zumindest anfangs eine Verkaufsfassung erstehen müssen. Das Programm basiert auf einer von Kunos Simulazioni selbst entwickelten Engine, die DirectX-11 beherrschen und neben Grafikeffekten wie AO, HDR und Blur auch ein ausgefeiltes Physikmodell bieten soll. Außerdem lässt sich das Spiel angeblich weitgehend durch die Community modifizieren und erweitern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 49,86€
  3. (-68%) 4,75€
  4. 5,99€

Der braune Lurch 03. Mär 2012

Aber was bedeutet JTR? MfG (Mit freundlichen Grüßen) DbL (Der braune Lurch)

Symm 02. Mär 2012

im allgemeinen finde ich, gerade bei den Simulationen wie Forza oder Gran Turismo die...

indeed934 02. Mär 2012

iRacing?! Ich möchte nicht nur solche Rennen fahren. Ich möchte auch mal mit einem 2er...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

    •  /