• IT-Karriere:
  • Services:

Assassin's Creed: Update 1.2 bringt Valhalla neue Kamera und mehr Katzen

Ubisoft hat den Patch auf Version 1.2 mit neuen Inhalten und Funktionen für das Wikingerleben in England veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Assassin's Creed Valhalla
Artwork von Assassin's Creed Valhalla (Bild: Ubisoft)

Wer beim Durchstreifen der Welt von Valhalla immer wieder mal dachte: "Verdammt, sind hier wenig Katzen", kann endlich aufatmen. Per Update auf Version 1.2 hat Ubisoft in dem Wikinger-Assassin's-Creed mehr Samtpfötchen in der Landschaft verteilt. Was das bringen soll, ist unklar - aber es steht so in den offiziellen Patch Notes.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. Bauerfeind AG, Jena

Die ernsthaft wichtigste Neuerung dürfte für viele Spieler eine Funktion namens Transmog sein. Damit kann man in der Schmiede von Gunnar das Aussehen von Waffen oder Rüstung verändern, was 50 Einheiten der (erspielbaren) Währung Silber kostet.

Transmog dürfte vor allem für die Spieler interessant sein, die in Valhalla (Test auf Golem.de) dauerhaft etwa mit dem Raben- oder Berserker-Rüstungsset unterwegs sein und dessen Vorteile haben wollen - aber Eivor dennoch ab und zu mal in anderer Optik sehen wollen.

In den Optionen können die Spieler eine zusätzliche Perspektive für die virtuelle Kamera aktivieren. Sie ist näher dran an der Hauptfigur, zoomt aber in Kämpfen automatisch auf eine größere Entfernung.

Eine weitere Neuerung ist das Ostara-Fest in der Stadt Ravensthorpe. Es ist nur vom 18. März bis 8. April 2021 verfügbar und bietet ein paar Nebenaktivitäten, etwa eine Suche nach Eiern plus entsprechende Belohnungen.

Assassin's Creed Valhalla - Standard Edition (kostenloses Upgrade auf PS5) - [PlayStation 4]

Außerdem gibt es eine Reihe kleinerer Verbesserungen, darunter drei neue Skills. Eine davon erlaubt es, mit dem Raben den Loot von weiter entfernten Gegnern einzusammeln, die mit einer Distanzwaffe getötet wurden.

Dazu kommen im Update auf Valhalla 1.2 viele weitere Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen - im Hauptspiel, aber auch in den Mitte Februar 2021 veröffentlichten Flussraubzügen.

Das per Download erhältliche Update ist nach Angaben von Ubisoft je nach Plattform zwischen 12,28 GByte (Playstation 5) und 17,97 GByte (Xbox Series X/S) groß. Zum Redaktionsschluss dieser Meldung war die Xbox-Version aus unbekanntem Grund noch nicht verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  2. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...
  3. 3,29€
  4. 5,29€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /