Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Assassin's Creed Unity
Artwork von Assassin's Creed Unity (Bild: Ubisoft)

Assassin's Creed Unity: Killer im Koop

Unterschiedliche Gesichter und Ausrüstung, aber der gleiche Auftrag: In Assassin's Creed Unity können Spieler zwar nicht gegeneinander antreten, aber gemeinsam in Missionen und Nebenquests im Paris des 18. Jahrhunderts kämpfen. Ubisoft zeigt den Koopmodus im Video.

Anzeige

Auf den bei Spielern etwas umstrittenen Multiplayermodus der Vorgänger verzichtet Assassin's Creed Unity. Stattdessen setzen die Entwickler von Ubisoft Montreal auf einen von Grund auf neuen Koop-Modus, den sie jetzt in einem neuen Video vorstellen. Bis zu vier Assassine sollen in dem Actionspiel gemeinsam im Paris zur Zeit der Französischen Revolution antreten können.

Oder die bis zu vier Helden sollen innerhalb der Kampagne in einigen für Koop eingerichteten Missionen antreten können; wer mag, darf die Einsätze natürlich auch alleine bestreiten. Dazu kommen Raubaufträge, die eigentlich speziell für mehrere Spieler gedacht sind - wer sie auf eigene Faust besucht, muss wegen der nicht angepassten Schwierigkeit allerdings kämpfen wie mehrere Assassine.

In den Koop-Missionen tritt jeder Spieler mit der Hauptfigur Arno Dorian an. Allerdings verpasst das Programm jedem der anderen Arnos bei gemeinsamen Abenteuern etwas andere Gesichtszüge, während der Spieler seinen eigenen Helden immer mit dem gleichen Antlitz sieht. Außerdem dürfte es eher selten vorkommen, dass mehrere Versionen von Arno in der gleichen Kleidung stecken, so dass auch das bei der Unterscheidung helfen dürfte.

Ubisoft will Unity am 13. November 2014 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC veröffentlichen. Zwei Tage früher erscheint Assassin's Creed Rogue für Xbox 360 und Playstation 3, in dem Spieler als Templer in Amerika kämpfen.


eye home zur Startseite
Garius 17. Sep 2014

Ich habe nach langer Zeit jetzt mal wieder den ersten reingepackt. Unglaublich wie...

Endwickler 17. Sep 2014

Aber die Kommentare sind noch alle da: https://forum.golem.de/kommentare/games/test...

Traumhaeftling 17. Sep 2014

Fand den Multiplayer von Assassins Creed wirklich richtig gut. Bei den letzten Teilen hab...

unknown75 17. Sep 2014

Früher war halt alles besser....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. inxire GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 352,99€
  2. ab 216,74€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  2. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  3. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  4. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  5. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  6. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  7. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  8. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  9. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  10. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Ich finds ja zum piepen

    AllDayPiano | 06:28

  2. Re: ÖR vs. private

    Pjörn | 04:44

  3. Re: Wurde überhaupt schon jemand damit infiziert?

    Pjörn | 04:30

  4. Re: Wer?

    Frotty | 03:57

  5. Re: Lohnt das

    Pjörn | 03:43


  1. 23:50

  2. 19:00

  3. 18:52

  4. 18:38

  5. 18:30

  6. 17:31

  7. 17:19

  8. 16:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel