Assassin's Creed Unity: Arno und die toten Könige

Die Kampagne von Assassin's Creed Unity geht weiter: Ubisoft hat die Erweiterung Dead Kings veröffentlicht - kostenlos, als Wiedergutmachung nach den technischen Problemen des Spiels.

Artikel veröffentlicht am ,
Assassin's Creed Unity: Dead Kings
Assassin's Creed Unity: Dead Kings (Bild: Ubisoft)

Nach dem Ende von Unity geht die Kampagne von Assassin's Creed nun in die Verlängerung. In der Downloaderweiterung Dead Kings bekommt es der Spieler draußen vor den Toren von Paris mit einer neuen Fraktion, den Plünderern zu tun. Eigentlich wollte Ubisoft das Addon verkaufen, nun ist es als Wiedergutmachung für die technischen Probleme von Unity kostenlos erhältlich. Die Xbox-One- und die PC-Version können Interessierte ab sofort herunterladen, die PS4-Fassung soll ab morgen erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. IT-Engineers (m/w/d)
    BDBOS, Berlin
  2. Postdoctoral Researcher in Computational Neuroimaging with focus on imaging genetics
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Im Mittelpunkt von Dead Kings steht erneut Arno, der sich in das Städtchen Saint-Denis begibt, das die Gruften verstorbener französischer Könige beherbergt (nicht nur im Spiel, sondern auch in der Realität). Während seiner Mission im weitläufigen Untergrund der Basilika trifft Arno auf neue Feinde: Die Plünderer sind eine aggressive Geheimfraktion, welche die Katakomben aus mysteriösen Gründen bevölkert.

Ausgerüstet mit einer Laterne, muss sich Arno seinen Weg durch die Gänge bahnen, um das dunkelste Geheimnis der Stadt aufzudecken. Zu seinem Schutz hat er eine besonders mächtige neue Waffe: die Guillotinenflinte, die für den Kampf auf kurze wie lange Distanzen geeignet ist.

Nach Dead Kings will Ubisoft noch zwei Erweiterungen für Unity veröffentlichen: Eine trägt den Titel "Arnos erweiterte Reise durch Paris", sie bietet weitere Missionen, Waffen und Anpassungsmöglichkeiten. Später soll Chronicles: China folgen, das ein eigenständiger Titel mit neuer Story, neuem Setting und einem neuen Typ Gameplay ist. In diesem 2,5D-Titel sollen die Spieler Parkours auf der Chinesischen Mauer ausüben, aus den Schatten heraus meucheln und den Todessprung antreten können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Programmierung
Softwareentwicklung ist sehr subjektiv

Viele Programmierer haben ihre eigene Best Practice beim Entwickeln von Software und befolgen sie sehr strikt. Hier wäre mehr Offenheit angebracht.
Ein IMHO von Vadim Kravcenko

Programmierung: Softwareentwicklung ist sehr subjektiv
Artikel
  1. Telefónica-Chef: Zahl der DVB-T2-Nutzer sinkt jedes Jahr
    Telefónica-Chef
    Zahl der DVB-T2-Nutzer "sinkt jedes Jahr"

    Telefónica-Chef will weiter mehr Frequenzen für den Mobilfunk. Die Zahl der DVB-T2-Zuschauer sinke und liege nur noch im einstelligen Prozentbereich.

  2. IT-Sicherheit mit Kali Linux - 50 Prozent Rabatt nutzen!
     
    IT-Sicherheit mit Kali Linux - 50 Prozent Rabatt nutzen!

    Die Golem Karrierewelt bietet ihren bewährten, über vierstündigen E-Learning-Kurs "IT-Sicherheitstests und Ethical Hacking mit Kali Linux" zum halben Preis an!
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Elektromobilität: Serienfertigung des Solarautos Lightyear 0 startet
    Elektromobilität
    Serienfertigung des Solarautos Lightyear 0 startet

    Das Luxus-Elektroauto mit Solarzellen wird zunächst im Zeitlupentempo vom Band rollen. Der günstigere Nachfolger soll in einigen Jahren auf den Markt kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /