• IT-Karriere:
  • Services:

Schöner, natürlicher und vielleicht bessere Kämpfe

Insgesamt hat sich aber auch bei der Grafik einiges getan seit dem letzten Teil Syndicate (London). Auf den ersten Blick sehen wir sogar noch mehr Details als im grafisch bisher aufwendigsten Serienteil Unity (Paris). In den Nil-Booten schwappen gelagerte Früchte hin und her. Steinerne Wände haben deutlich mehr Polygone und wirken realistischer. Uns haben es aber speziell die wilden Tiere angetan.

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  2. Deutsche Welle, Bonn

Den Nilpferden, Krokodilen, Antilopen, Pferden und Kamelen hätten wir gerne noch länger einfach bei ihrem Treiben zugesehen. Sie scheinen wie die Dorfbewohner jeden Tag eine dynamische Route abzulaufen. Geraten die Tiere aneinander, beobachten wir Mutter Natur bei der Arbeit - satt sind die Viecher offensichtlich nie.

Durch einen kurzen Tauchgang erreichen wir die erste goldene Statue, die andere müssen wir von einem von Feinden besetzten Schiff entwenden. Das funktioniert auf die rabiate Art im Nahkampf oder wie gewohnt mit gezielten Attacken aus dem Hinterhalt. Da wir die meiste Zeit damit beschäftigt waren, überhaupt die Steuerung zu meistern, können wir noch nicht sagen, ob die Kämpfe in Origins auch mehr Spaß machen als früher.

  • Assassin's Creed Origins (Screenshot: Ubisoft)
  • Assassin's Creed Origins (Screenshot: Ubisoft)
  • Assassin's Creed Origins (Screenshot: Ubisoft)
  • Assassin's Creed Origins (Screenshot: Ubisoft)
  • Assassin's Creed Origins (Screenshot: Ubisoft)
  • Assassin's Creed Origins (Screenshot: Ubisoft)
Assassin's Creed Origins (Screenshot: Ubisoft)

Gut finden wir aber, dass überschüssige Gegner nicht mehr dumm herumstehen, wenn wir uns duellieren. Werden wir von mehreren Feinden umzingelt, sind wir so gut wie tot. Daher dürfte es umso wichtiger sein, entweder zu schleichen und Gegner einzeln auszuschalten oder sie durch Sprints ein wenig auseinanderzuziehen.

Assassin's Creed Origins soll am 27. Oktober für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PCs erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Der erste Tauchgang eines Assassinen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€, Red Dead Redemption 2 - Ultimate Edition für 53...
  3. 6,99€
  4. 17,99€

eXXogene 20. Jun 2017

Der zweite Teil war ein Meilenstein der leider nicht mehr von seinen Nachfolgern erreicht...

mw (Golem.de) 15. Jun 2017

Genau das muss es gewesen sein. ;-) Nein, Asche über mein Haupt, ist korrigiert.


Folgen Sie uns
       


Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    •  /