Abo
  • Services:
Anzeige
In der ersten Erweiterung für Assassin's Creed Origins kämpfen Spieler auch gegen Römer.
In der ersten Erweiterung für Assassin's Creed Origins kämpfen Spieler auch gegen Römer. (Bild: Ubisoft)

Assassin's Creed Origins: Ägyptische Götter und Römer als Zusatzinhalt angekündigt

In der ersten Erweiterung für Assassin's Creed Origins kämpfen Spieler auch gegen Römer.
In der ersten Erweiterung für Assassin's Creed Origins kämpfen Spieler auch gegen Römer. (Bild: Ubisoft)

Römer kommen in die Welt von Assassin's Creed Origins: nicht im Hauptspiel, sondern über den Season Pass. Das und die weiteren kostenpflichtigen und kostenfreien Inhalte hat Ubisoft nun für sein in Ägypten angesiedeltes Actionspiel vorgestellt.

Jahre nach den Ereignissen von Assassin's Creed Origins verschlägt es Hauptfigur Bayek auf die Halbinsel Sinai, wo er zwischen die Fronten von Rebellen und Belagerern aus Rom gerät: Das ist der erste große Zusatzinhalt, den Käufer der Gold-Edition des Ubisoft-Actionspiels und dessen Season Pass (rund 30 Euro) erhalten. Im Video ist davon die Rede, dass es sich in der für Januar 2018 angekündigten Erweiterung um den "nächsten Schritt in der Geschichte der Bruderschaft" handelt. Deutet sich da bereits das Szenario für das nächste Assassin's Creed an?

Anzeige

Die zweite kostenpflichtige Erweiterung soll dann im März 2018 folgen. Sie trägt den Titel Der Fluch des Pharaos und schickt den Spieler als Bayek in ein düsteres Zwischenreich, in dem sie gegen alte Götter kämpfen und sich mit den Kriegern des Anubis und riesigen Skorpionen anlegen, während sie einen alten Fluch untersuchen. Neben diesen Add-ons bekommen Besitzer des Season Pass außerdem noch neue Waffen, Schilde, Reittiere und mehr in zwei Paketen, die ab November 2017 verfügbar sein sollen.

Kostenlos für alle will Ubisoft unter anderem sogenannte Prüfungen der Götter veröffentlichen. Das sind epische Bosskämpfe gegen ägyptische Götter, die im Rahmen von zeitlich begrenzten Ereignissen stattfinden. Die erste dieser Prüfungen soll 15 Tage nach der Veröffentlichung des Spiels beginnen. Außerdem gibt es nach dem Release einen Basar mit täglichen Quests sowie einen Fotomodus. Die Bilder können über die Cloud hochgeladen und dann auf der Weltkarte eingeblendet werden.

Bereits vor einiger Zeit hatte Ubisoft außerdem den interaktiven Lernmodus für Anfang 2018 angekündigt, mit dem Spieler ohne Kämpfe die Welt des alten Ägypten mitsamt historischen Erläuterungen erkunden können.

Assassin's Creed Origins erscheint am 27. Oktober 2017 gleichzeitig für die Xbox One, Playstation 4 und Windows PC. Golem.de konnte das Spiel mehrfach selbst ausprobieren, unter anderem auf der Spielemesse E3 im Juni und während der Gamescom 2017 im August 2017.


eye home zur Startseite
0xDEADC0DE 11. Okt 2017

Da fragst den falschen...

0xDEADC0DE 11. Okt 2017

Eine Verallgemeinerung bleibt trotzdem falsch... zumal ich neben einer PS4 Pro auch noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hommel Hercules Werkzeughandel GmbH & Co. KG, Viernheim
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. 949,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  2. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  3. Arbeitsgericht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

  4. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

  5. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuen Looks zu rückständig

  6. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  7. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  8. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  9. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  10. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Freie Meinungsäußerung

    demon driver | 11:11

  2. Re: Das Problem der Presse ist nicht Google,

    \pub\bash0r | 11:11

  3. Re: Giana Sisters in neu ...

    noyoulikeme | 11:09

  4. Re: Die Grundversorgung ist bereits gesichert

    EWCH | 11:09

  5. Re: Sind die nicht etwas spät dran?

    flow77 | 11:09


  1. 10:58

  2. 10:28

  3. 10:13

  4. 09:42

  5. 09:01

  6. 07:05

  7. 06:36

  8. 06:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel