Assassin's Creed Liberation HD: Zeitreise, hoffentlich ohne Ruckler

Bunt und spannend, aber auch ruckelig: Das in New Orleans angesiedelte Assassin's Creed Liberation ist bislang nur für PS Vita verfügbar. Nun kündigt Ubisoft eine PC- und Konsolenversion mit Zusatzinhalten an - und einen Seefahrtsableger namens Pirates für mobile Endgeräte.

Artikel veröffentlicht am ,
Assassin's Creed Liberation HD
Assassin's Creed Liberation HD (Bild: Ubisoft)

Wer Florenz und andere farbenfrohe Städte in der Welt von Assassin's Creed mag, für den könnte auch Liberation interessant sein. Das in New Orleans angesiedelte Actionspiel ist Ende 2012 für die PS Vita auf den Markt gekommen - so richtig Spaß hat es dort allerdings nicht gemacht, unter anderem wegen starker Ruckler. Nun kündigt Ubisoft für 2014 eine Umsetzung für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 an, in der hoffentlich alles flüssig läuft.

Stellenmarkt
  1. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  2. Discover Trainee (m/w/d) eCommerce
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Der Spieler tritt ab dem Jahr 1765 als Aveline de Grandpré an - eine junge Frau mit französischen und afrikanischen Wurzeln. Die Handlung dreht sich um den Kampf der Bewohner von New Orleans gegen die Spanier und um die Suche von Aveline nach dem Grund dafür, dass ihre Mutter vor vielen Jahren verschwunden ist. Allerdings hatte die Handlung im Test der PS-Vita-Version keine allzu gute Figur gemacht. Positiv ist die schöne Stadt aufgefallen und das relativ abwechslungsreiche Gameplay.

So kann die Heldin als Dame in eleganter Garderobe zwar nicht klettern, aber beispielsweise Wachen auf Knopfdruck betören. Als Sklavin verkleidet kann Aveline nur schlecht kämpfen, aber klettern und sich leicht in Menschenmengen verstecken. Und im klassischen Assassinen-Gewand kann sie alles, löst aber schnell Alarm aus.

Die HD-Version soll neben hochauflösender, vollständig überarbeiteter und hoffentlich auch flüssiger Grafik 15 zusätzliche Missionen bieten. Dafür ändert oder entfernt das Entwicklerstudio Ubisoft Sofia allerdings die Inhalte, die nur mit den Touchscreen-Eingaben der PS Vita funktionieren.

Assassin's Creed Pirates

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Außer der Liberation HD hat Ubisoft auch Pirates angekündigt, ein eigenständiges Spiel für Tablets und Smartphones. Spieler schlüpfen in die Rolle des jungen Kapitäns Alonzo Batilia und erforschen die Karibik im Zeitalter der Piraterie. Spieler managen ihre Crew, rüsten ihr Schiff auf, rekrutieren Matrosen und ziehen in Echtzeit-Seeschlachten. Ihr Ziel: der gefürchtetste Pirat zu werden und einen legendären Schatz zu bergen.

  • Assassin's Creed Pirates (Bilder: Ubisoft)
  • Assassin's Creed Pirates
  • Assassin's Creed Pirates
  • Assassin's Creed Pirates
  • Assassin's Creed Pirates
Assassin's Creed Pirates

Für diese Umsetzung hat Ubisoft Paris nach eigenen Angaben eine neue Mobile-Engine entwickelt. "Spieler werden durch beeindruckende Gewässer navigieren, eine Vielzahl von Inseln entdecken und sich den Herausforderungen der Naturgewalten stellen", so der Hersteller. Es soll ein dynamisches Wettersystem und einen Tag-Nacht-Zyklus geben, die direkten Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen. Informationen über den geplanten Erscheinungstermin und konkrete Zielplattformen liegen noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /