• IT-Karriere:
  • Services:

Aspire S7: Acers edles Ultrabook ist nur 11,9 mm dünn

Zwei neu entwickelte Ultrabooks will Acer kurz nach dem Start von Windows 8 anbieten. Das Aspire S7 wird es in zwei Größen jeweils mit Touchscreen geben. Allerdings muss der Interessent dafür etwas mehr Geld ausgeben als für andere Ultrabooks.

Artikel veröffentlicht am ,
Acers neues Ultrabook ist leicht und flach.
Acers neues Ultrabook ist leicht und flach. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Acer hat mit dem Aspire S7 zwei sehr dünne Notebooks vorgestellt, die zu der Kategorie Ultrabooks gehören. Gerade einmal 11,9 mm ist das Notebook hoch, das es in zwei Varianten mit 11,6- und 13,3-Zoll-Bildschirm geben wird. Acer stellt die Vorversionen des Notebooks auf der Ifa 2012 in der Halle 12 aus. Das 11,6-Zoll-Gerät ist laut Acer noch nicht mit dem finalen Panel ausgestattet. Die Auflösung des Demogeräts liegt bei nur 1.366 x 768 Pixeln. Geplant ist für beide Geräte aber ein Full-HD-Panel (1.920 x 1.080 Pixel). Das ist derzeit nur beim 13-Zoll-Modell zu sehen.

Wenig Platz für Schnittstellen

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Aufgrund ihrer Größe bieten die beiden Ultrabooks kaum Platz für Schnittstellen. Beim kleinen Modell beschränkt sich Acer auf zwei USB-3.0-Anschlüsse, Micro-HDMI und einen Schacht für Micro-SD-Karten. Der Rest muss drahtlos angebunden werden. Das 13-Zoll-Modell verfügt über für einen normalen Schacht für SD-Karten.

  • Das 13-Zoll-Modell...
  • ... bietet eine Glasoberfläche. (Bilder: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Scharnier
  • Auf der linken Seite...
  • ... ist der Micro-HDMI-Anschluss.
  • Rechts sind beide USB-3.0-Anschlüsse und der SD-Karten-Leser.
  • Das Gerät mit 11,6-Zoll-Display...
  • ... hat kein Gorilla-Glas an der Frontseite.
  • Es ist ebenfalls sehr dünn.
  • Aspire S7 11,6 Zoll
  • Aspire S7 11,6 Zoll
Das 13-Zoll-Modell...

Die restliche Ausstattung ist recht großzügig. Beide Notebooks sollen eine hintergrundbeleuchtete Tastatur bekommen. Diese wird von einem Helligkeitssensor gesteuert. Die Geräte sind mit einem Touchscreen ausgerüstet, der zehn Finger gleichzeitig erkennt. Sie werden mit Windows 8 ausgeliefert. Das widerstandsfähige Gorilla-Glas gibt es laut Acer nur beim großen Modell. Das verfügt zudem über eine Glasscheibe auf der Rückseite des Deckels. Beide Notebooks sehen recht edel aus.

Als Prozessor wird entweder ein Core i5 oder ein Core i7 der dritten Generation (Ivy Bridge) eingebaut. Für dedizierte Grafik ist kein Platz. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß und als SSD werden Modelle mit bis zu 256 GByte Speicherkapazität angeboten.

Die Akkulaufzeit ist offenbar noch nicht final. Acer beziffert sie in der Pressemitteilung 12 Stunden für das 13-Zoll-Modell und 9 Stunden für das 11,6-Zoll-Model. Auf dem Datenblatt, das auf der Ifa verteilt wird, werden nur 6 Stunden angegeben. Das Gewicht liegt laut Acer bei 1,3 kg - womit vermutlich das 11,6-Zoll-Gerät gemeint ist.

Acer will die Notebooks im November 2012 auf den Markt bringen. Genaue Preise stehen noch nicht fest. Vom Hersteller war nur zu erfahren, dass die neue S7-Serie im Bereich zwischen 1.000 und 1.500 Euro liegen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,90€ + Versand
  2. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  3. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...
  4. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...

iu3h45iuh456 03. Sep 2012

Bitte auch nicht, wenn man einer anderen persönlichen Präferenz mit einer eigenen...

NokiaIsTheBest 03. Sep 2012

ich auch. Mein Notebook kostete 900¤ von Acer.... Es ist vom design her schön und läuzft...

AnetteAlliteration 01. Sep 2012

Natürlich kann ich das belegen.


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

    •  /