Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Asphalt Xtreme geht es durch die Wüste.
Mit Asphalt Xtreme geht es durch die Wüste. (Bild: Golem.de)

Asphalt Xtreme im Kurztest: Dem Rennspiel-Veteranen geht das Öl aus

Mit Asphalt Xtreme geht es durch die Wüste.
Mit Asphalt Xtreme geht es durch die Wüste. (Bild: Golem.de)

Die Asphalt-Reihe gehört zu den Klassikern im Rennspielgenre auf mobilen Endgeräten. Mit Asphalt Xtreme wagt Gameloft jetzt den Schritt ins Gelände - und bietet neben Sand, Schlamm und Geröll auch einige unschöne Neuerungen.

Statt klassischer Rennwagen wie sonst in Asphalt, stehen in Xtreme nur geländetaugliche Fahrzeuge zur Auswahl - gerast wird mit Buggy, SUV oder Truck. Die Steuerung ist altbekannt: Zum Lenken wird das Telefon geneigt, bei besonders heftigen Drehungen wird gedriftet. Mit Berührungen auf dem Display lassen sich Nitropakete zünden und so aufs Gas gehen.

Anzeige

Die Strecken warten mit vielen Hindernissen, Abkürzungen, Rampen und anderen Überraschungen auf, für Abwechslung sorgen Umgebungen am Strand, in der Wüste, im Dschungel oder vorbei an den Pyramiden. Unschön: Ein Crash wird selten verziehen und endet fast immer im Totalschaden, trotzdem ist der Schwierigkeitsgrad niedrig angesetzt. Vor allem die ersten Wettkämpfe gewinnen auch Einsteiger problemlos, da die KI den Spieler ohne große Gegenwehr vorbeiziehen lässt.

Für erfolgreiche Rennen gibt es Preisgelder, die in Extras und neue Fahrzeuge investiert werden; wer schneller vorwärtskommen will, hat die Wahl aus diversen kaufbaren Paketen. Zudem muss jetzt auch der Ölstand im Auge behalten werden. Der sinkt schnell, unterschreitet er ein kritisches Niveau, muss entweder einige Zeit gewartet oder bezahlt werden.

Optisch ist Asphalt Xtreme ansehnlich, aber kaum schöner als der Vorgänger. Das Spiel benötigt permant eine Onlineverbindung.

Verfügbarkeit

Plattform: iOS (ab 8.0), Android (ab 4.0). Preis: kostenlos, In-App-Käufe. Sprache: Deutsch.

Fazit: Plus und Minus

+ abwechslungsreiche Kurse
+ ansehnliche Optik
+ schnelle Zugänglichkeit
+ gute Kurse


- etwas altbackenes Gameplay
- Schadenssystem, Ölstandsanzeige
- In-App-Kauf-Aufforderungen


eye home zur Startseite
Crossfire579 12. Nov 2016

Aber ich kann es nicht länger am Stück spielen. Und sind wir mal ehrlich, solch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Düsseldorf
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  4. mobileX AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  2. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  3. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  4. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  5. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  6. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen

  7. Star Citizen

    Transparenz im All

  8. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  9. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  10. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

  1. Re: wird doppelt so teuer

    ArcherV | 18:43

  2. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    JackIsBlack | 18:43

  3. Re: Ihr seid die Besten! Vom leicht...

    shazbot | 18:42

  4. Re: Hässlich

    ArcherV | 18:42

  5. Re: Raserautos verbieten

    ArcherV | 18:41


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:42

  4. 17:23

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel