Abo
  • IT-Karriere:

Asphalt Xtreme im Kurztest: Dem Rennspiel-Veteranen geht das Öl aus

Die Asphalt-Reihe gehört zu den Klassikern im Rennspielgenre auf mobilen Endgeräten. Mit Asphalt Xtreme wagt Gameloft jetzt den Schritt ins Gelände - und bietet neben Sand, Schlamm und Geröll auch einige unschöne Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Asphalt Xtreme geht es durch die Wüste.
Mit Asphalt Xtreme geht es durch die Wüste. (Bild: Golem.de)

Statt klassischer Rennwagen wie sonst in Asphalt, stehen in Xtreme nur geländetaugliche Fahrzeuge zur Auswahl - gerast wird mit Buggy, SUV oder Truck. Die Steuerung ist altbekannt: Zum Lenken wird das Telefon geneigt, bei besonders heftigen Drehungen wird gedriftet. Mit Berührungen auf dem Display lassen sich Nitropakete zünden und so aufs Gas gehen.

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. Stadt Nürnberg, Nürnberg

Die Strecken warten mit vielen Hindernissen, Abkürzungen, Rampen und anderen Überraschungen auf, für Abwechslung sorgen Umgebungen am Strand, in der Wüste, im Dschungel oder vorbei an den Pyramiden. Unschön: Ein Crash wird selten verziehen und endet fast immer im Totalschaden, trotzdem ist der Schwierigkeitsgrad niedrig angesetzt. Vor allem die ersten Wettkämpfe gewinnen auch Einsteiger problemlos, da die KI den Spieler ohne große Gegenwehr vorbeiziehen lässt.

Für erfolgreiche Rennen gibt es Preisgelder, die in Extras und neue Fahrzeuge investiert werden; wer schneller vorwärtskommen will, hat die Wahl aus diversen kaufbaren Paketen. Zudem muss jetzt auch der Ölstand im Auge behalten werden. Der sinkt schnell, unterschreitet er ein kritisches Niveau, muss entweder einige Zeit gewartet oder bezahlt werden.

Optisch ist Asphalt Xtreme ansehnlich, aber kaum schöner als der Vorgänger. Das Spiel benötigt permant eine Onlineverbindung.

Verfügbarkeit

Plattform: iOS (ab 8.0), Android (ab 4.0). Preis: kostenlos, In-App-Käufe. Sprache: Deutsch.

Fazit: Plus und Minus

+ abwechslungsreiche Kurse
+ ansehnliche Optik
+ schnelle Zugänglichkeit
+ gute Kurse


- etwas altbackenes Gameplay
- Schadenssystem, Ölstandsanzeige
- In-App-Kauf-Aufforderungen



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€

Crossfire579 12. Nov 2016

Aber ich kann es nicht länger am Stück spielen. Und sind wir mal ehrlich, solch...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /