• IT-Karriere:
  • Services:

Aspark Owl: Elektrosportwagen soll in 2 Sekunden auf 100 km/h sein

Aspark hat mit der Produktion des Elektrosportautos Owl begonnen, das bis zu 3 Millionen Euro kosten und in rund 10 Sekunden auf 300 km/h sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Aspark Owl
Aspark Owl (Bild: Aspark)

Der Elektrosportwagen Aspark Owl wird in einer Kleinserie von 50 Fahrzeugen gebaut. Das Auto soll in weniger als zwei Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und bis zu drei Millionen Euro kosten. Bei einem fliegenden Start erzielte der Prototyp bereits die Geschwindigkeit von 60 Meilen pro Stunde nach 1,72 Sekunden.

Stellenmarkt
  1. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster

Der japanische Konzern stellte das Auto 2017 auf der IAA vor, bot es aber bisher nicht an. Die Elektromotoren erreichen eine Leistung von 1.480 kW, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 300 km/h angeben, die in 10,4 Sekunden erreicht werden sollen.

Als Konkurrent könnte der elektrische Supersportwagen Battista Anniversario gelten. Von diesem Fahrzeug sollen nur fünf Exemplare gebaut werden, die je 2,6 Millionen Euro kosten sollen.

Der Battista Anniversario hat vier Elektromotoren mit einer Leistung von insgesamt knapp über 1.400 Kilowatt (1.900 PS) und ein Drehmoment von 2.300 Newtonmeter. Das Fahrzeug beschleunigt aus dem Stand auf 100 km/h in weniger als zwei Sekunden - das ist laut Hersteller schneller als ein aktueller Formel-1-Bolide. Aus dem Stand bis auf 300 km/h dauert es weniger als 12 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 350 km/h.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 119,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Team 17 Digital Promo (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Escapists 2 für 4,99€, Duke...
  4. 129€ (Bestpreis)

Gaius Baltar 07. Jan 2021 / Themenstart

Das sind doch die Worte von James May bei seiner Fahrt vor über zehn Jahren? :-) &#8222...

Schnuffel 06. Jan 2021 / Themenstart

Das ist auch nicht der Punkt, denn es ging hier ganz allgemein um das physikalische...

format 06. Jan 2021 / Themenstart

https://de.wikipedia.org/wiki/Start_(Motorsport)#:~:text=Als%20Fliegender%20Start%2C...

Dwalinn 06. Jan 2021 / Themenstart

Ich finde den Vergleich immer lustig. In der Formel 1 braucht man 0-100 km/h genau 1...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /