Aspark Owl: Elektrosportwagen soll in 2 Sekunden auf 100 km/h sein

Aspark hat mit der Produktion des Elektrosportautos Owl begonnen, das bis zu 3 Millionen Euro kosten und in rund 10 Sekunden auf 300 km/h sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Aspark Owl
Aspark Owl (Bild: Aspark)

Der Elektrosportwagen Aspark Owl wird in einer Kleinserie von 50 Fahrzeugen gebaut. Das Auto soll in weniger als zwei Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und bis zu drei Millionen Euro kosten. Bei einem fliegenden Start erzielte der Prototyp bereits die Geschwindigkeit von 60 Meilen pro Stunde nach 1,72 Sekunden.

Stellenmarkt
  1. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
Detailsuche

Der japanische Konzern stellte das Auto 2017 auf der IAA vor, bot es aber bisher nicht an. Die Elektromotoren erreichen eine Leistung von 1.480 kW, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 300 km/h angeben, die in 10,4 Sekunden erreicht werden sollen.

Als Konkurrent könnte der elektrische Supersportwagen Battista Anniversario gelten. Von diesem Fahrzeug sollen nur fünf Exemplare gebaut werden, die je 2,6 Millionen Euro kosten sollen.

Der Battista Anniversario hat vier Elektromotoren mit einer Leistung von insgesamt knapp über 1.400 Kilowatt (1.900 PS) und ein Drehmoment von 2.300 Newtonmeter. Das Fahrzeug beschleunigt aus dem Stand auf 100 km/h in weniger als zwei Sekunden - das ist laut Hersteller schneller als ein aktueller Formel-1-Bolide. Aus dem Stand bis auf 300 km/h dauert es weniger als 12 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 350 km/h.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gaius Baltar 07. Jan 2021

Das sind doch die Worte von James May bei seiner Fahrt vor über zehn Jahren? :-) &#8222...

Schnuffel 06. Jan 2021

Das ist auch nicht der Punkt, denn es ging hier ganz allgemein um das physikalische...

format 06. Jan 2021

https://de.wikipedia.org/wiki/Start_(Motorsport)#:~:text=Als%20Fliegender%20Start%2C...

Dwalinn 06. Jan 2021

Ich finde den Vergleich immer lustig. In der Formel 1 braucht man 0-100 km/h genau 1...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. The Molasses Flood: CD Projekt übernimmt Nachfolgestudio von Irrational Games
    The Molasses Flood
    CD Projekt übernimmt Nachfolgestudio von Irrational Games

    Das US-Entwicklerstudio The Molasses Flood arbeitet an einem eigenen Spiel auf Basis einer CD-Projekt-Marke.

  2. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /