Abo
  • Services:
Anzeige
Platine mit Asmedias ASM3142
Platine mit Asmedias ASM3142 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

ASM3142: Asmedias USB-3.1-Gen2-Controller benötigt weniger Energie

Platine mit Asmedias ASM3142
Platine mit Asmedias ASM3142 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Gleiche Leistung, aber sparsamer: Der ASM3142 ist ein Host-Controller für USB 3.1 Gen2. Asmedia hat einige Firmware-Optimierungen vorgenommen, um die Effizienz zu steigern. Nebenbei gab es noch Seitenhiebe in Richtung Intel.

Asmedia stellt auf der Komponentenmesse Computex 2017 den aktuellen ASM3142-Host-Controller vor. Er ist der Nachfolger des ASM1142 und ASM2142 und für Mainboards gedacht. Bisher bewirbt nur MSI eine entsprechende Platine - das Z270 Godlike Gaming mit Sockel LGA 1151 - mit dem neuen Controller, der deutlich sparsamer sein soll als seine Vorgänger. Wir haben uns von Asmedia erklären lassen, wo die Unterschiede liegen.

Anzeige

Der ASM2142 und der ASM3142 nutzen zwei PCIe-Gen3-Lanes und erreichen damit rund 1.100 MByte pro Sekunde. Das reicht, um zwei USB-3.1-Gen2-Ports mit fast voller Geschwindigkeit (8 GBit/s von theoretisch 10 GBit/s) anzusteuern. Der ältere ASM1142 mit einer PCIe-Gen3-Bahn schafft nur die Hälfte. Er wird in einem 90-nm-Verfahren beim Auftragsfertiger TSMC hergestellt, der ASM2142 und der ASM3142 hingegen mit 55-nm-Technik.

Firmware und LDOs machen den Unterschied

Verglichen mit dem ASM2142 soll der ASM3142 nur halb so viel Energie benötigen. Asmedia zufolge ist dafür eine Kombination aus verbesserten LDOs und einigen Firmware-Änderungen verantwortlich. Allerdings ist der neue ASM3142 nicht durchweg drastisch sparsamer, wie üblich kommt es darauf an, in welchem Leistungszustand er sich gerade befindet und wie viele angeschlossene Geräte welche Datenrate erfordern.

Im Gespräch konnte sich Asmedia einen Seitenhieb nicht verkneifen: Man sei zu Beginn der einzige Anbieter von USB-3.1-Gen2-Controllern gewesen und Intel hätte bis heute noch keine Chipsätze mit integrierter USB-3.1-Gen2-Funktion veröffentlicht. Das können derzeit nur die Thunderbolt-3-Controller, die wie der ASM3142 zusätzlich auf der Platine verlötet werden müssen.

AMD hat mit dem X370 und den kleineren Varianten bereits Chipsätze mit USB 3.1 Gen2, die wurden aber von Asmedia entwickelt.


eye home zur Startseite
Arsenal 01. Jun 2017

Ersetzt man die LDOs jetzt noch durch kleine PoL-Schaltregler spart man gleich nochmal...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Wasserstoff

    Eheran | 22:44

  2. Was ist daran strafbar?

    m8Flo | 22:41

  3. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Berner Rösti | 22:34

  4. Re: "heutige Verschlüsselung im Nu knacken"

    Eheran | 22:32

  5. Re: Im September sind Wahlen....

    plutoniumsulfat | 22:25


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel