• IT-Karriere:
  • Services:

Ascent Infinite Realm: Pubg-Macher stellt luftiges Rollenspiel vor

Das Entwicklerstudio Bluehole ist mit Playerunknown's Battlegrounds offenbar nicht ganz ausgelastet und stellt ein weiteres Projekt vor: Ascent Infinite Realm (Air) will Spieler in ein düsteres Fantasy-Steampunk-Szenario versetzen. Erste Bilder zeigen eine beeindruckend schöne Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Ascent Infinite Realm (Air).
Artwork von Ascent Infinite Realm (Air). (Bild: Bluehole)

Auf einer Messe in Asien hat das südkoreanische Entwicklerstudio Bluehole ein neues Projekt vorgestellt. Es trägt den Titel Ascent Infinite Realm (Air) und wird ein Online-Rollenspiel (MMORPG) für Windows-PC, das Spieler in eine düstere Steampunk- und Fantasywelt versetzt. Bluehole ist zwar für sein Actionspiel Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) bekannt, hat seine Wurzeln aber im Genre der Rollenspiele. Das Studio hatte unter anderem das auch hierzulande im Jahr 2012 veröffentlichte MMORPG Tera (angespielt auf Golem.de) produziert.

Stellenmarkt
  1. CONITAS GmbH, Karlsruhe
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Air will Spieler mit Fahrzeugen und Reittieren in offene Umgebungen schicken, in denen sie als Vertreter ihres Realms gegen andere Reiche kämpfen. In den Auseinandersetzungen geht es nicht nur um die Macht auf Grund und Boden, sondern in Luftschlachten auch um den Himmel über den Wolken. Dabei sollen die Fraktionen auch vom Boden mit Mechs und Anti-Air-Artillerie in die Gefechte eingreifen können.

Spieler sollen weite Teile der Inhalte nach ihren Wünschen gestalten können. Für Luftschiffe etwa stehen verschiedene Typen, Designs, Farben und Eigenschaften zur Verfügung. Spieler sollen sogar eigene Quests erstellen, ihre Jagdgründe verändern und die Schwierigkeit in Dungeons und Jagdgründen anpassen können. Wie das alles im Detail funktionieren wird, ist derzeit nicht bekannt.

  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)

Publisher Kakao Games will Air in der erste Jahreshälfte 2018 in die geschlossene Beta schicken. Das Spiel soll im Westen zuerst in den Sprachen Englisch, Deutsch und Französisch erscheinen. Wie es danach weitergeht - etwa mit einer Early-Access-Phase auf Steam wie bei Pubg - ist ebenso unklar wie das anvisierte Geschäftsmodell.

Für Ascent Infinite Realm dürfte bei Bluehole ein weitgehend anderes Team als für Pubg zuständig sein. Trotzdem kann das Studio sich ohne allzu großen finanziellen Druck an die Entwicklung von Air machen: Playerunknown's Battlegrounds hat erst vor einigen Tagen die Schwelle von 20 Millionen Spielern überschritten. Damit hat sich die Anzahl der Spieler seit Anfang Oktober 2017 um rund sieben Millionen erhöht. Demnächst kommen noch weitere hinzu: Am 12. Dezember 2017 soll der Actiontitel für die Xbox One auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€
  2. (u.a. Winkelschleifer GWS 7-125 für 35,99€, Akku Kreissäge GKS 18V-57 für 115,99€ )
  3. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  4. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

katze_sonne 11. Nov 2017

Jupp, das meinte ich. Fand ich anfangs auch ganz witzig, aber irgendwann ist es nur noch...

Sinnfrei 10. Nov 2017

Ja, ganz doll - 90 FPS bei Grafikqualität von vor 10 Jahren. Bei Quake 3 bekomme ich auch...

quineloe 10. Nov 2017

Ich würde mich wundern, wenn sich auch dieses Spiel nicht in die endlose Latte von MSORPG...

DeathMD 10. Nov 2017

Skill, eindeutig nur Skill. ;)

kat13 10. Nov 2017

als Basis, was haben die sich dabei gedacht, mal mit BDO Spielern gesprochen? Total...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    •  /