Abo
  • Services:

Ascent Infinite Realm: Pubg-Macher stellt luftiges Rollenspiel vor

Das Entwicklerstudio Bluehole ist mit Playerunknown's Battlegrounds offenbar nicht ganz ausgelastet und stellt ein weiteres Projekt vor: Ascent Infinite Realm (Air) will Spieler in ein düsteres Fantasy-Steampunk-Szenario versetzen. Erste Bilder zeigen eine beeindruckend schöne Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Ascent Infinite Realm (Air).
Artwork von Ascent Infinite Realm (Air). (Bild: Bluehole)

Auf einer Messe in Asien hat das südkoreanische Entwicklerstudio Bluehole ein neues Projekt vorgestellt. Es trägt den Titel Ascent Infinite Realm (Air) und wird ein Online-Rollenspiel (MMORPG) für Windows-PC, das Spieler in eine düstere Steampunk- und Fantasywelt versetzt. Bluehole ist zwar für sein Actionspiel Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) bekannt, hat seine Wurzeln aber im Genre der Rollenspiele. Das Studio hatte unter anderem das auch hierzulande im Jahr 2012 veröffentlichte MMORPG Tera (angespielt auf Golem.de) produziert.

Stellenmarkt
  1. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg
  2. Fasihi GmbH, Ludwigshafen

Air will Spieler mit Fahrzeugen und Reittieren in offene Umgebungen schicken, in denen sie als Vertreter ihres Realms gegen andere Reiche kämpfen. In den Auseinandersetzungen geht es nicht nur um die Macht auf Grund und Boden, sondern in Luftschlachten auch um den Himmel über den Wolken. Dabei sollen die Fraktionen auch vom Boden mit Mechs und Anti-Air-Artillerie in die Gefechte eingreifen können.

Spieler sollen weite Teile der Inhalte nach ihren Wünschen gestalten können. Für Luftschiffe etwa stehen verschiedene Typen, Designs, Farben und Eigenschaften zur Verfügung. Spieler sollen sogar eigene Quests erstellen, ihre Jagdgründe verändern und die Schwierigkeit in Dungeons und Jagdgründen anpassen können. Wie das alles im Detail funktionieren wird, ist derzeit nicht bekannt.

  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
  • Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)
Ascent Infinite Realm (Air) (Bild: Kakao Games)

Publisher Kakao Games will Air in der erste Jahreshälfte 2018 in die geschlossene Beta schicken. Das Spiel soll im Westen zuerst in den Sprachen Englisch, Deutsch und Französisch erscheinen. Wie es danach weitergeht - etwa mit einer Early-Access-Phase auf Steam wie bei Pubg - ist ebenso unklar wie das anvisierte Geschäftsmodell.

Für Ascent Infinite Realm dürfte bei Bluehole ein weitgehend anderes Team als für Pubg zuständig sein. Trotzdem kann das Studio sich ohne allzu großen finanziellen Druck an die Entwicklung von Air machen: Playerunknown's Battlegrounds hat erst vor einigen Tagen die Schwelle von 20 Millionen Spielern überschritten. Damit hat sich die Anzahl der Spieler seit Anfang Oktober 2017 um rund sieben Millionen erhöht. Demnächst kommen noch weitere hinzu: Am 12. Dezember 2017 soll der Actiontitel für die Xbox One auf den Markt kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€

katze_sonne 11. Nov 2017

Jupp, das meinte ich. Fand ich anfangs auch ganz witzig, aber irgendwann ist es nur noch...

Sinnfrei 10. Nov 2017

Ja, ganz doll - 90 FPS bei Grafikqualität von vor 10 Jahren. Bei Quake 3 bekomme ich auch...

quineloe 10. Nov 2017

Ich würde mich wundern, wenn sich auch dieses Spiel nicht in die endlose Latte von MSORPG...

DeathMD 10. Nov 2017

Skill, eindeutig nur Skill. ;)

kat13 10. Nov 2017

als Basis, was haben die sich dabei gedacht, mal mit BDO Spielern gesprochen? Total...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /