Abo
  • Services:

Ascend P1: Huawei bringt 7,7 mm dünnes Android-Smartphone doch noch

Später als angekündigt bringt Huawei das Android-Smartphone Ascend P1 doch noch in Deutschland auf den Markt. Das Ascend P1 steckt in einem 7,7 mm dünnen Gehäuse. Das noch dünnere Ascend P1 S wird Huawei aus Kostengründen doch nicht anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ascend P1
Ascend P1 (Bild: Huawei)

Das im Januar 2012 vorgestellte Ascend P1 wollte Huawei eigentlich schon seit drei Monaten auf dem Markt haben, wird es aber erst in diesem Monat anbieten. Die Verzögerung wurde mit Anforderungen von Netzbetreibern und dem Einbau eines stärkeren Akkus begründet.

  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
  • Huawei Ascend P1
Huawei Ascend P1
Inhalt:
  1. Ascend P1: Huawei bringt 7,7 mm dünnes Android-Smartphone doch noch
  2. Ascend P1 von deutschem Designer entwickelt

Anfang des Jahres hatte Huawei das Ascend P1 S ebenfalls für April 2012 vorgestellt, das in einem 6,68 mm dünnen Gehäuse steckt und damit dünner als das Ascend P1 ist. Allerdings wurde dann im April 2012 bekannt, dass das Ascend P1 S nicht erscheinen wird, weil das Mobiltelefon zu teuer werden würde. Noch im März 2012 ging Huawei davon aus, dass das Ascend P1 S erscheinen wird.

Erst im März 2012 wurde bekannt, dass das im Februar 2012 auf dem Mobile World Congress vorgestellte Ascend D1 gar nicht in Deutschland erscheinen wird.

Ascend D Quad kommt später

Zudem musste Huawei die Markteinführung des Ascend D Quad auf das dritte Quartal 2012 verschieben. Grund sollen Probleme mit dem von Huawei entwickelten Quad-Core-Prozessor sein. Eigentlich sollte das Ascend D Quad spätestens Ende Juni 2012 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart

Das Ascend P1 steckt in einem 129 x 64,8 x 7,69 mm dünnen Gehäuse und zählt damit zu den dünnsten Smartphones am Markt. Zum Vergleich: Apples iPhone 4S ist 9,3 mm und Samsungs Galaxy S3 8,6 mm dick. Das Ascend P1 wiegt 110 Gramm und ist damit etwas leichter als das Apple- und das Samsung-Smartphone.

Ascend P1 von deutschem Designer entwickelt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 59,99€
  3. 39,99€
  4. 19,99€

Anonymer Nutzer 08. Jul 2012

auch darum geht es doch nicht, bzw. nicht so.

Desertdelphin 08. Jul 2012

Selbst wenn es von China unterstütz wird. Na und? Kaufst du auch keine subventionierte...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /