• IT-Karriere:
  • Services:

Ascend 910: Huaweis KI-Chip kann gekauft werden

Huawei macht seine Ankündigung zur Realität und hat den KI-Chip Ascend 910 fertiggestellt. Kunden können den ARM-Prozessor als vorgefertigten Server kaufen. Dort arbeiten 1.024 der Chips parallel an neuronalen Netzwerken. Passend dazu gibt es mit Mindspore ein Framework.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei verkauft seinen KI-Chip.
Huawei verkauft seinen KI-Chip. (Bild: Huawei/Montage: Golem.de)

Der chinesische Hersteller Huawei hat seinen KI-Chip Ascend 910 offiziell vorgestellt. Kunden können das Produkt für ihre Projekte erwerben. Das Unternehmen hatte bereits 2018 einen Blick darauf geworfen. Die Chips basieren teilweise auf ARM-Architektur und werden in 7 nm, respektive 12 nm gefertigt. Außerdem sind sie an einen Speichercontroller angebunden, der mit DDR4 oder High Bandwidth Memory kompatibel ist. Schon zur kurzen Vorstellung im letzten Jahr hat Huawei ihnen eine bessere Leistung als Chips von Google und Nvidia zugesprochen.

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg

Der Ascend 910 wird als großer Cluster im Server eingesetzt. So soll ein Ascend-Server 1.024 Ascend-910-CPUS für KI-Berechnungen nutzen. Die Leistung pro Watt soll relativ hoch sein - vor allem gegenüber Nvidias Tesla T4. "Seit wir im Oktober letzten Jahres unsere KI-Strategie verkündet haben, machen wir stetige Fortschritte", sagte Eric Xu, derzeitiger Vorsitzender von Huawei, in der Pressemitteilung. "Der Ascend 910 schneidet viel stärker ab als erwartet."

KI-Framework für Entwickler

Parallel dazu stellt Huawei das KI-Framework Mindspore vor. Dieses soll vergleichsweise wenig Quellcodezeilen für das Entwickeln neuronaler Netze benötigen. Huawei spricht von 20 Prozent weniger Kerncode im Anwendungsfall für Spracherkennung. Mindspore soll zudem einen größeren Wert auf Datenintegrität setzen. "Mindspore trägt zum Schutz der Nutzerdaten bei, da es nur mit Verlaufs- und Model-Daten arbeitet, die bereits zuvor verarbeitet wurden", schreibt der Konzern.

Xu kommentierte Huaweis Ausrichtung gegenüber KI weiter. Das Unternehmen wolle weiterhin in die KI-Kernbereiche Spracherkennung, Bilderkennung und Entscheidungsfindung investieren. Diese Techniken sind etwa für den Smartphonesektor interessant. Dort ist Huawei bekanntermaßen stark vertreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,48€
  2. (-47%) 21,00€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
    Mehrwertsteuersenkung
    Worauf Firmen sich einstellen müssen

    Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
    Von Boris Mayer

    1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
    2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
    3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

      •  /