Asahi: Linux startet auf dem M1 Pro

Nur wenige Tage hat es die Hacker von Asahi-Linux gekostet, einen funktionsfähigen Port auf die neuen Apple-Silicon-CPUs zu erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Asahi-Linux-Projekt portiert Linux auf die neuen ARM-Chips von Apple.
Das Asahi-Linux-Projekt portiert Linux auf die neuen ARM-Chips von Apple. (Bild: Asahi Linux/CC-BY-SA 4.0)

Das freie Betriebssystem Linux startet auf den neuen Macbook Pro mit M1-Pro-CPU. Das berichtet der für den Port verantwortliche Entwickler Hector Martin, der für die Arbeiten nur wenige Tage benötigt hat. Das System startet demnach bis in eine Shell-Umgebung, wie auch ein von Martin veröffentlichtes Foto zeigt.

Stellenmarkt
  1. IT-Prozessmanagerin bzw. IT-Prozessmanager(w/m/d)
    Handwerkskammer Düsseldorf, Düsseldorf
  2. Mitarbeiter Controlling & Reporting (w/m/d)
    Endress+Hauser Wetzer GmbH+Co.KG, Nesselwang
Detailsuche

Wie Martin weiter schreibt, seien darüber hinaus die USB-Ports nutzbar, USB Power Delivery werde unterstützt, ebenso wie SMP, IRQs, IPIs, DART, I2C, GPIO sowie die Framebuffer-Konsole. Als nächstes werde sich Martin dem PCIe-Support zuwenden, der vor allem für das WLAN sowie für den SD-Karten-Leser wichtig ist.

Wie Martin in einem weiteren Tweet offenbar unter Bezugnahme auf Reaktionen zu seiner Ankündigung schreibt, überrasche es ihn, "wie weit die Vorstellung vieler Menschen über die Einführung von Hardware-Unterstützung von dem tatsächlichen Aufwand entfernt ist". Viele erwarteten hier wohl schlicht das Bild von einem Linux-Desktop auf einem neuen Gerät. Martin und seinen Mitstreitern seien aber eine solide Treiberbasis für alle Gerätebestandteile wichtiger, was immerhin für den M1-Chip bereits fast vollständig umgesetzt sei. Und auch mit dem M1 Pro scheinen Martin und das Asahi-Linux-Team nur wenig Probleme zu haben.

2021 Apple MacBook Pro (14", Apple M1 Pro Chip mit 8-Core CPU und 14-Core GPU, 16 GB RAM, 512 GB SSD) - Silber
Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Bezug auf die Arbeiten am M1 Pro schreibt Martin, dass der für den neuen Chip notwendige Code am Bootloader bereits eingepflegt sei. Darüber hinaus umfassen die Unterschiede zum M1 für den Linux-Kernel-Code bisher nur rund 1.300 Zeilen, wovon rund die Hälfte der neue Device-Tree sei. Der Rest sei Support-Code für den neuen Interrupt-Controller sowie das Iommu Page-Table-Format. Martin geht davon aus, dass der Code mit Linux 5.17 im Hauptzweig des Kernels veröffentlicht werden könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
Artikel
  1. CoreELEC/LibreELEC: Smart-TV mal anders
    CoreELEC/LibreELEC
    Smart-TV mal anders

    Eine TV-Box Marke Eigenbau bringt Spaß und Gewissheit über unsere Daten. Die Linux-Distributionen CoreELEC und LibreELEC eignen sich da besonders.
    Eine Anleitung von Sebastian Hammer

  2. Weltraumteleskop: Hubble ist wieder im Einsatz
    Weltraumteleskop
    Hubble ist wieder im Einsatz

    Mit einer neuen Software sollen die Instrumente des Weltraumteleskops künftig auch trotz bestimmter Fehler weiter arbeiten.

  3. Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 muss in die Verlängerung
    Ubisoft Blue Byte
    Anno 1800 muss in die Verlängerung

    Vorerst gibt es kein neues Anno und auch kein Die Siedler: Ubisoft Blue Byte kündigt für 2022 eine vierte Season für Anno 1800 an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /