Abo
  • Services:
Anzeige
Art PC Pulse Premium Desktop
Art PC Pulse Premium Desktop (Bild: Samsung)

Art PC Pulse Premium Desktop: Auch Samsung hat einen Lautsprecher-Zylinder-Rechner

Art PC Pulse Premium Desktop
Art PC Pulse Premium Desktop (Bild: Samsung)

Ein tonnenförmiger Komplett-PC, der muss doch ... von Samsung sein: Der Art PC Pulse Premium Desktop nutzt einen Lautsprecher als Deckel, innen steckt AMD-Polaris- und Intel-Skylake-Technik.

Bei Amazon sind zwei Varianten eines neuen Samsung-Systems vorbestellbar: Der etwas kryptisch benannte Art PC Pulse Premium Desktop wird für 1.200 US-Dollar und für 1.600 US-Dollar gelistet, eine offizielle Ankündigung seitens Samsung steht noch aus. Ähnlich wie bei Apples Mac Pro, HPs Pavilion Wave oder MSIs Vortex nutzt auch Samsung einen vertikalen Aufbau, konkret ein zylindrisches Gehäuse mit hochkant stehender Hardware.

Zwar gibt es bei Amazon keine Renderings des Innenlebens, dafür aber eine Auflistung der verbauten Komponenten: Im 31 x 14 x 14 cm großen Gehäuse stecken gesockelte Prozessoren und Grafikkarten, konkret ein Core i5/i7 mit Skylake-Architektur (vermutlich 65-Watt-Chips) und eine Radeon RX 460 mit 2 GByte Videospeicher. In der günstigeren Variante verbaut Samsung 8 GByte DDR4-Arbeitsspeicher und eine 256 GByte große NVMe-SSD, im teureren Modell doppelt so viel RAM und zusätzlich eine 1-TByte-Festplatte.

Anzeige
  • Art PC Pulse Premium Desktop, Front (Bild: Samsung)
  • Art PC Pulse Premium Desktop, Rückseite (Bild: Samsung)
  • Art PC Pulse Premium Desktop, Deckel (Bild: Samsung)
Art PC Pulse Premium Desktop, Front (Bild: Samsung)

An der Front gibt es keinerlei Anschlüsse, einzig an der Rückseite: Neben dem Power-Button und einem Bluetooth-Verbindungsknopf sind auf den Renderings vier USB-3.0-Ports, ein USB-Type-C-Anschluss, HMDI-Out, Ethernet, ein SD-Kartenleser und eine Kopfhörerbuchse zu erkennen. Über dem USB-Type-C-Anschlus scheint ein kleines Displayport-Logo angebracht zu sein, was für den entsprechenden Alternate-Mode spricht, Thunderbolt 3 via USB Type C unterstützt der Art PC Pulse Premium Desktop offenbar nicht.

Die Oberseite des Rechners besteht aus einem Parabolreflektor von Harman/Kardon als Gehäusedeckel, der einen 360-Grad-Lautsprecher bilden soll. Laut Amazon wird das System ab Ende Oktober 2016 einzig in Nordamerika ausgeliefert. Ob und wann Samsungs Art PC Pulse Premium Desktop nach Deutschland kommt, bleibt zumindest bis zur offiziellen Vorstellung offen.


eye home zur Startseite
david_rieger 12. Okt 2016

Es sind doch noch vier "normale" USB-Schnittstellen dran. Wo ist jetzt das unüberwindbare...

Niaxa 12. Okt 2016

Naja Geschmackssache eben. Ich finde das Design ok.

Niaxa 12. Okt 2016

Echt? Der Witz wird gerade zu jedem furz abgegeben. Mittlerweile langweilig.

NoLabel 11. Okt 2016

Durch die Größe und die Form lässt sich auf dem Ding besser grillen als auf einem Note 7 :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen
  2. G. Umbreit GmbH & Co. KG, Bietigheim-Bissingen
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Daimler AG, Neu-Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% Rabatt auf ausgewählte FSP-Netzteile)
  2. (u. a. Hydro X 550 W 80 Gold Plus für 59,99€ statt 78€ im Vergleich)
  3. 155€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    LG stellt Q8 mit zweitem Display vor

  2. Francois Piednoël

    Principal Engineer verlässt Intel

  3. Surface Laptop im Test

    Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt

  4. Light L16

    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

  5. Yara Birkeland

    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  6. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  7. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  8. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  9. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  10. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

  1. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    maerchen | 10:37

  2. Re: Gewicht der Akkus

    Tantalus | 10:36

  3. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    chefin | 10:36

  4. Re: ++

    oxybenzol | 10:35

  5. Ich finde Segelschiffe Energiesparender

    EhNickma | 10:34


  1. 10:30

  2. 10:02

  3. 09:10

  4. 07:25

  5. 07:14

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 13:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel