Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia zeigt Anfang September 2012 Windows-Phone-8-Smartphones.
Nokia zeigt Anfang September 2012 Windows-Phone-8-Smartphones. (Bild: Stefan Puchner/AFP/Getty Images)

Arrow und Phi: Nokia startet mit zwei Windows-Phone-8-Smartphones

Nokia zeigt Anfang September 2012 Windows-Phone-8-Smartphones.
Nokia zeigt Anfang September 2012 Windows-Phone-8-Smartphones. (Bild: Stefan Puchner/AFP/Getty Images)

In Kürze will Nokia wohl zwei Smartphones auf Basis von Windows Phone 8 vorstellen. Es könnten die ersten Windows-Phone-8-Smartphones werden. Bisher gibt es keine Ankündigungen anderer Hersteller.

Nokia will am 5. September 2012 gleich zwei Windows-Phone-8-Smartphones vorstellen, berichtet The Verge. Bisher hat noch kein Smartphone-Hersteller Geräte auf Basis von Microsofts neuer Betriebssystemversion Windows Phone 8 vorgestellt. Die beiden Modelle tragen die Codebezeichnungen Arrow und Phi, werden aber in die Lumia-Modellreihe einsortiert. Beide Modelle werden für den US-Markt beim Netzbetreiber AT&T angeboten.

Anzeige

Das Phi-Modell wird dabei wohl Nokias neues Topmodell im Rahmen der Lumia-Modellreihe sein, während das Arrow ein Mittelklasse-Modell sein soll. Zur Ausstattung der beiden Modelle gibt es bisher keine verlässlichen Informationen. Voraussichtlich wird das Phi-Modell wie auch bei den bisherigen Modellen in einem Polycarbonat-Gehäuse stecken. Wann die Geräte dann auf den Markt kommen werden, ist nicht bekannt.

Microsoft hatte Windows Phone 8 mit einem verbesserten Startbildschirm im Juni 2012 vorgestellt. Seitdem ist bekannt, dass Smartphones mit Windows Phone 8 außer von Microsoft-Partner Nokia auch von Samsung, HTC und Huawei kommen werden.

Vermiest die Konkurrenz Nokia die Show?

Nokia wird die Windows-Phone-8-Smartphones noch während der Internationalen Funkausstellung (Ifa) vorstellen, allerdings nicht in Berlin, sondern in New York City, und auch nicht zum Beginn der Ifa, sondern am Ende. Es könnte passieren, dass Samsung oder Huawei noch vor Nokia erste Windows-Phone-8-Smartphones vorstellt. Denn beide Hersteller zeigen Ende August 2012 neue Geräte, wenn die Ifa beginnt. Angeblich will Samsung zwei Windows-Phone-8-Smartphones vorstellen, um Nokia Marktanteile abzunehmen. Microsoft-Partner Nokia wäre dann nicht der erste Hersteller, der Windows-Phone-8-Smartphones vorstellt.

Im zweiten Quartal 2012 trug die überwiegende Mehrheit der verkauften Windows-Phone-Smartphones einen Nokia-Schriftzug. Von 5,1 Millionen verkauften Geräten entfielen 4 Millionen auf die Lumia-Modelle von Nokia. Nokia konnte seine Lumia-Verkäufe deutlich steigern. Allerdings reichen die Lumia-Verkaufszahlen nicht, um die Einbrüche bei Symbian-Smartphones auszugleichen. Insgesamt verkaufte Nokia im zurückliegenden Quartal 10,2 Millionen Smartphones. Im zweiten Quartal 2011 waren es noch 16,7 Millionen Nokia-Smartphones.


eye home zur Startseite
Bankai 27. Aug 2012

Nur weil sie bei Android das Sense verwursteln haben sie keine guten Geräte? Die Logik...

Bankai 27. Aug 2012

Wer sagt das? Warum sollte Skype nicht für das 610 gehen? Wäre mir vollkommen neu. Und...

tomek 26. Aug 2012

So empfindlich? Damit du dich besser fühlst: Es sind etwas mehr als 1800 Apps. Aber das...

SoerVolp 24. Aug 2012

Ich kann dir nur teilweise zustimmen. MeeGo hätte potential gehabt als Symbiannachfolger...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  3. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart oder Löhne
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Glaskorrosion

    CCDs in alten Leicas werden nicht mehr gratis ausgetauscht

  2. Zweitbildschirm

    Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablett für Mac und PC

  3. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  4. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  5. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  6. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  7. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  8. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  9. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  10. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: echt jetzt?

    LeCaNo | 08:16

  2. Re: Akku noch immer nicht wechselbar nehme ich an

    Dangerzone94 | 08:16

  3. Re: mich hat es auch erwischt (nur Kunde)

    chefin | 08:11

  4. Re: fehrfehlte Schulpolitik

    CHU | 08:04

  5. Re: Unterfelsberg...

    chefin | 08:03


  1. 07:28

  2. 07:14

  3. 16:58

  4. 16:10

  5. 15:22

  6. 14:59

  7. 14:30

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel