Abo
  • Services:
Anzeige
Arrow heißt Microsofts Launcher für Android
Arrow heißt Microsofts Launcher für Android (Bild: Screenshot: Golem.de)

Unkomplizierte Benutzeroberfläche

Wischt der Nutzer nach rechts, ruft er den Kontakte-Bildschirm auf. Auch hier werden kürzlich und häufig angerufene Kontakte angezeigt, am oberen rechten Rand kann zudem direkt die Telefon-App aufgerufen werden. Der Menü-Button daneben bringt die Kontaktdatenbank auf den Schirm.

  • Der Hauptbildschirm von Arrow mit den zuletzt und häufig genutzten Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Der Notizen-Bildschirm von Arrow (Screenshot: Golem.de)
  • Zieht der Nutzer die konfigurierbare App-Leiste hoch, erscheinen weitere Anwendungen sowie Schnellzugriffe auf die letzten Kontakte. (Screenshot: Golem.de)
  • Der Kontakt-Bildschirm von Arrow (Screenshot: Golem.de)
Der Notizen-Bildschirm von Arrow (Screenshot: Golem.de)

Neben den angezeigten Kontakten befinden sich kleine Piktogramme, die anzeigen, auf welche Art kommuniziert wurde - also per Telefon, SMS oder E-Mail. Chatprogramme werden nicht angezeigt. Drücken wir auf das entsprechende Piktogramm, wird die Person auf die gleiche Weise wieder kontaktiert. Ein Druck auf den Personennamen blendet auch andere Kontaktmöglichkeiten ein.

Anzeige

Simpel gehaltener Aufgabenbereich

Der Aufgabenbildschirm ist sehr einfach gehalten: Nutzer können lediglich einzelne Einträge hinzufügen, die sich abhaken lassen. Einträge lassen sich nicht in Überschrift und Haupttext gliedern. Die Erinnerungen lassen sich mit einem Alarm verknüpfen. Eine Integration mit Notizdiensten wie etwa Evernote ist zumindest in der aktuellen Betaversion nicht vorhanden.

Die Einstellungen von Arrow erreicht der Nutzer über die ausgezogene App-Leiste des Hauptbildschirms. Viel zu sehen gibt es hier allerdings noch nicht: Der Hintergrund lässt sich ändern, ansonsten gibt es keine Launcher-relevanten Einstellungen.

Fazit

Dem ersten Eindruck nach zu urteilen, ist Arrow ein sehr spartanischer Launcher, der dem Nutzer schnellen Zugriff auf die wichtigsten Apps bietet. Obwohl es keine Homescreens im herkömmlichen Sinn gibt, finden wir den Zugriff auf installierte Apps nicht umständlich: Die häufig verwendeten Apps sowie die selbst konfigurierbare App-Leiste bieten genügend Platz für unsere Lieblingsanwendungen. Dank der Suchfunktion lassen sich auch die übrigen Apps schnell aufrufen.

Die Kontakte-Seite macht das, was sie soll: Kontakte anzeigen. Ansonsten ist sie recht unspektakulär, wie auch die Notizen-Seite. Hier fänden wir es gut, wenn es künftig noch mehr Optionen bezüglich der Art der Notizen sowie eine Verbindung zu vorhandenen Notizdiensten geben würde.

Es bleibt abzuwarten, wohin Microsoft mit seinem Arrow-Launcher will; denkbar ist etwa eine stärkere Einbindung der eigenen Cloud-Services. Vom Gesamtkonzept reiht sich Arrow mit Aviate, Nokias Z Launcher und anderen Launchern in die Reihe der Benutzeroberflächen ein, die dem Nutzer eine vereinfachte, auf die eigene Nutzung zugeschnittene Erfahrung bieten will. Verglichen mit Aviate ist hier aber noch etwas Arbeit nötig.

 Arrow Launcher ausprobiert: Der Android-Launcher von Microsoft

eye home zur Startseite
BLi8819 28. Jul 2015

Ich habe den schon länger installiert. Evtl. wurde die Einrichtung verändert. Wäre...

TheUnichi 28. Jul 2015

Natürlich diktiert iOS einen Großteil der Icons...

Clown 28. Jul 2015

Da haste Recht! Das waren die (Mobil-)Betriebssysteme, die im Vergleich zu anderen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARRK ENGINEERING, München
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  2. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  3. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32

  4. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 01:31

  5. Re: Wozu?

    plutoniumsulfat | 01:25


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel