Abo
  • Services:
Anzeige
Sieben glorreiche Hyperlooper: Auf die erste und letzte Meile kommt es an.
Sieben glorreiche Hyperlooper: Auf die erste und letzte Meile kommt es an. (Bild: Arrivo)

Arrivo bleibt fürs Erste im Windschatten

Nur, wie die aussehen, dürfe er nicht erzählen. Arrivo sei gerade dabei, die Ideen schützen zu lassen. Zudem seien einige Projekte in Planung: im Mittleren Osten, zwei in den USA und eines in Europa. Arrivo solle dafür Machbarkeitstudien erstellen - es gehe um Projekte für Personen- und Güterverkehr. Aber auch hier: keine Details - "da wir da kurz vor dem Abschluss stehen".

Anzeige

Mit Investoren steht Arrivo Sauer zufolge im Gespräch. Zu den Interessenten sollen mehrere Venture-Capital-Unternehmen aus dem Silicon Valley sowie einige namhafte Technologie-Unternehmen gehören. Sauer rechnet damit, eine erste Finanzierungsrunde in wenigen Wochen abzuschließen, eine zweite im Herbst.

Man kennt sich

Kontakte scheinen also vorhanden. "Ich glaube, dass Brogan Bambrogan und ich im Hyperloop-Space in den letzten anderthalb Jahren genug Popularität erreicht haben, dass wir allein durchaus in der Lage sind, genügend Kapital zu finden, um eine Firma auf die Beine zu stellen", sagt Sauer. Das gilt nicht nur für Investoren.

Aus der Viererbande seien inzwischen die "Glorreichen Sieben" geworden, sagt Sauer - die Neuzugänge sind erfahren auf dem Gebiet: Nima Barahmi hat bei Hyperloop One die gesamte Steuerungstechnik entwickelt und den Triebwerkstest im vergangenen Jahr geleitet. Andrew Howard Liu, bisher beim Ingenieur-Unternehmen Aecom, war für den Bau der Hyperloop-Teströhre verantwortlich, in der kürzlich die ersten Kapsel-Prototypen getestet wurden. Jadon Smith schließlich ist ein Luft- und Raumfahrtingenieur, der von SpaceX kommt.

Alle wollen in die Röhre

Am Ende will Arrivo, ebenso wie Hyperloop One, Hyperloop Transportation Technologies oder Transpod, Kapseln mit hoher Geschwindigkeit durch die Vakuumröhre jagen. Sauer sieht für sein neues Unternehmen sogar gute Chancen.

Im Moment kämpften alle Akteure damit, dass es noch keine Hyperloop-Industrie gebe. Es gelte jetzt, den Markt, die Kunden und Investoren davon zu überzeugen, dass es in der Zukunft eine Industrie geben wird, die kommerziell und technisch tragfähig sei, sagt Sauer. "Diese Arbeit machen die anderen für uns. Das ist wie beim Rennradfahren: Man fährt lange im Pulk mit und gewinnt am Schluss das Rennen, weil man die ganze Zeit im Windschatten gefahren ist."

 Arrivo: Die neuen alten Hyperlooper

eye home zur Startseite
gaym0r 14. Feb 2017

Ich liebe solche Antworten. "Google doch einfach!"

Dwalinn 13. Feb 2017

Wenn du nichts vernünftiges zu sagen hast sollte man es lieber lassen. Aber ja, die Firma...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  2. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  3. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  2. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  3. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  4. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  5. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  6. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  7. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  8. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  9. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  10. Elektromobilität

    UPS arbeitet an eigenem elektrischen Lieferwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    AnDieLatte | 11:40

  2. Re: Daumen hoch Pentax

    Clown | 11:38

  3. Re: Bin ungern ein Spielverderber

    DerSchwarzseher | 11:36

  4. Re: Ware zurückstellen

    AnDieLatte | 11:34

  5. Viermal mehr Spieler

    bastie | 11:30


  1. 11:29

  2. 11:07

  3. 10:52

  4. 10:38

  5. 09:23

  6. 08:40

  7. 08:02

  8. 07:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel