Abo
  • Services:
Anzeige
Qualcomms Serverchip mit 24 Custom-ARM-Kernen
Qualcomms Serverchip mit 24 Custom-ARM-Kernen (Bild: James Niccolai/PC World)

ARM v8: Qualcomm zeigt Server-Chip mit 24 Custom-Kernen

Qualcomms Serverchip mit 24 Custom-ARM-Kernen
Qualcomms Serverchip mit 24 Custom-ARM-Kernen (Bild: James Niccolai/PC World)

Server statt Smartphones: Qualcomm arbeitet an einem Chip mit 24 selbst entwickelten ARM-Kernen und modernem FinFET-Verfahren. Unterstützung erhält der Hersteller von Mellanox und Xilinx.

Qualcomm hat in San Francisco, Kalifornien, ein erstes Muster eines für Server gedachten Prozessors gezeigt. Der Chip basiert auf selbst entwickelten Kernen basierend auf der ARM-v8-Architektur, im vorgeführten Prototyp stecken derzeit 24 dieser Kerne. Qualcomm möchte mit der Server-CPU einen weiteren Markt erschließen: das Hyperscale-Segment, darunter fallen Cloud- und Big-Data-Anwendungen, wie sie Amazon, Facebook oder Google nutzen.

Anzeige
  • Neuer Serverchip auf Basis von ARM-Kernen (Bild: Qualcomm)
  • Neuer Serverchip auf Basis von ARM-Kernen (Bild: Qualcomm)
  • Zusammenarbeit mit Mellanox und Xilinx (Bild: Qualcomm)
  • Neuer Serverchip auf Basis von ARM-Kernen (Bild: Qualcomm)
  • Vorabserver mit Qualcomms neuem Chip (Bild: Qualcomm)
Vorabserver mit Qualcomms neuem Chip (Bild: Qualcomm)

Das System-on-a-Chip besteht aus den eigentlichen CPU-Kernen, einem Speichercontroller, PCIe-Lanes, Controllern für Storage und weiteren Bauteilen, die alle kohärent verbunden sind. Zur Technik der Kerne wollte sich Qualcomm nicht weiter äußern - außer, dass sie nichts mit den Kryos aus dem Snapdragon 820 zu tun haben, sondern speziell für Server entwickelt wurden. Gefertigt wird der Chip mit mehr als 24 Kernen in einem FinFET-Verfahren; ob Samsung oder TSMC, wollte Qualcomm nicht sagen. Beide Fertiger bieten ähnliche Technik an, genauer 14FF und 16FF+ genannt.

Passend zum Marktumfeld wird Qualcomm mit Mellanox und Xilinx zusammenarbeiten: Die einen liefern die notwendigen Netzwerkswitches, die anderen programmierbare Schaltungen (FPGAs), die bestimmte Workloads beschleunigen. Ähnlich geht aktuell Intel vor, das Altera aufgekauft hat und Xeons mit FPGAs koppelt. Bisher gibt es seitens Qualcomm keine Ankündigung für einen Grafikkartenpartner, der folgt aber eventuell noch.

  • Neuer Serverchip auf Basis von ARM-Kernen (Bild: Qualcomm)
  • Neuer Serverchip auf Basis von ARM-Kernen (Bild: Qualcomm)
  • Zusammenarbeit mit Mellanox und Xilinx (Bild: Qualcomm)
  • Neuer Serverchip auf Basis von ARM-Kernen (Bild: Qualcomm)
  • Vorabserver mit Qualcomms neuem Chip (Bild: Qualcomm)
Neuer Serverchip auf Basis von ARM-Kernen (Bild: Qualcomm)

Im Hyperscale-Markt möchte sich Qualcomm direkt mit Intel anlegen, das arbeitet derzeit an seinen Xeon E5 v4 (Broadwell-EP). Weitere Konkurrenz gibt es durch Unternehmen, die ebenfalls auf ARM-Kerne setzen: Applied Micros entwickelt den X-Gene 3 mit bis zu 64 Kernen, Caviums älterer ThunderX setzt noch auf 48 Kerne. Nächstes Jahr dürften beide ihre Designs im Markt haben - und Qualcomm ebenfalls.

Systeme für Entwickler werden bereits ausgeliefert.


eye home zur Startseite
pandarino 09. Okt 2015

Wäre nichts Neues, ich sage nur Archimedes. Die Geräte waren damals auch deutlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  3. Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences, Esslingen
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  2. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  3. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  4. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  5. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  6. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  7. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  8. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  9. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  10. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier...

    Dietbert | 12:30

  2. Re: Apple-Hater-News

    FreierLukas | 12:30

  3. Re: The machine that builds the machine

    gadthrawn | 12:29

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    most | 12:27

  5. Re: Wie viele Millionen hat das DFKI inzwischen...

    MozartInAGoKart | 12:26


  1. 12:03

  2. 11:44

  3. 10:48

  4. 10:16

  5. 09:41

  6. 09:20

  7. 09:06

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel