Abo
  • Services:

Armikrog: Skurriles Knet-Adventure vom The-Neverhood-Team

Für das skurrile Knet-Animations-Adventure Armikrog haben an nur einem Tag Unterstützer 120.000 US-Dollar bei Kickstarter zugesagt. Entwickelt wird es von Doug TenNapel, der zuvor bereits Earthworm Jim und The Neverhood schuf.

Artikel veröffentlicht am ,
Armikrog - der spirituelle Nachfolger des Knet-Adventures The Neverhood
Armikrog - der spirituelle Nachfolger des Knet-Adventures The Neverhood (Bild: Pencil Test Studios)

Tommynaut und sein blinder Alienhund Beak-Beak stürzen auf einem eigenartigen Planeten ab, machen gleich unangenehme Bekanntschaft mit der lokalen, sehr gefräßigen Fauna und landen schließlich als Gefangene in einer eigenartigen Festung namens Armikrog. Hier soll das Abenteuer dann richtig losgehen, mit weiteren eigenartigen Gestalten, viel Witz und vor allem liebevoll in Szene gesetzt mit Knet-Animation. Das Adventure Armikrog wird von Doug TenNapel und Pencil Test Studios entwickelt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

TenNapel hat sich bereits mit Earthworm Jim (Interplay, 1994) einen Namen gemacht und mit seinen Kollegen am Knet-Animationsspiel The Neverhood (DreamWorks Studios, 1996) gearbeitet. Anstatt auf einen Publisher setzt das Team aber nun auf Kickstarter und Fans insbesondere von Neverhood, als dessen geistiger Nachfolger Armikrog beschrieben wird. Unterstützer sollen mit Armikrog ein Adventure bekommen, das Kunst und Technik vereint; untermalt von einem Soundtrack von Terry S. Taylor, der bereits für die Musik von The Neverhood verantwortlich zeichnet.

  • Armikrog - Tommynaut und sein blinder Alienhund Beak-Beak sind abgestürzt. (Bild: Pencil Test Studios)
  • Armikrog - Tommynaut und Beak-Beak werden ebenso wie der Rest der Knetfiguren mit Stop-Motion-Verfahren animiert. (Bild: Pencil Test Studios)
  • Armikrog - Szene aus dem Knet-Adventure (Bild: Pencil Test Studios)
Armikrog - Tommynaut und sein blinder Alienhund Beak-Beak sind abgestürzt. (Bild: Pencil Test Studios)

Bereits einen Tag nach dem Start der Kickstarter-Kampagne hat Armikrog Zusagen im Wert von über 120.000 US-Dollar zusammen - so dass das Ziel von mindestens 900.000 US-Dollar erreichbar scheint. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 27. Juni 2013. Das Spiel erhalten Unterstützer, die mindestens 20 US-Dollar zur Verfügung stellen.

Armikrog soll voraussichtlich im Juli 2014 für Windows, Mac OS X und Linux fertig werden. Das Adventure soll ohne DRM und über Download-Plattformen wie Steam kommen.

Nachtrag vom 28. Juni 2013, 11:20 Uhr

Armikrog hat die Finanzierung über Kickstarter erfolgreich abgeschlossen, rund 975.000 US-Dollar wurden eingesammelt. Damit ist auch das Stretch-Goal von 950.000 US-Dollar übertroffen, ab dem es auch eine eigene, für den Touchscreen-Controller der Wii U angepasste Version zum Download über den eShop von Nintendo geben soll. Um das ambitionierte Projekt mit mehr finanziellen Mitteln besser realisieren zu können, soll wie bei vielen anderen größeren Projekten bald auch durch Vorbestellungen mittels Paypal-Bezahlung weiteres Geld gesammelt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

xaml 30. Mai 2013

-Rülpsfruchtbaum

Bumselch 29. Mai 2013

Also Skullmonkey fand ich auch Klasse :) Ich konnte damals nicht genug davon bekommen !

ChilliConCarne 29. Mai 2013

Darüber kann ich mich heute noch kaputtlachen. Ich hoffe Armikrog hat ebenso solche...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /