Abo
  • IT-Karriere:

ARM und Linaro: Entwicklerplattform für kommende 64-Bit-Android-Geräte

Um Android möglichst schnell auf 64-Bit-Hardware hin anzupassen wurde Linaro 14.06 veröffentlicht. Die Software läuft dank eines Ports des Android Open Source Project bereits auf der 64-Bit-Referenzplattform Juno vom Prozessorentwickler ARM und soll die Entwicklung von 64-Bit-Hardware beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Juno-Plattform für 64-Bit-Entwicklungen
Juno-Plattform für 64-Bit-Entwicklungen (Bild: ARM)

ARM und Linaro haben gemeinsam die Verfügbarkeit des Softwarestack Linaro 14.06 für die 64-Bit-Referenzplattform mit dem Codenamen Juno angekündigt. Teil von Linaro ist ein Port des Android Open Source Project, kurz AOSP, für 64-Bit-Geräte. Damit können Hardwareentwickler nun schneller 64-Bit-Hardware mit der ARMv8-Architektur entwickeln und auf den Markt bringen. Das soll noch dieses Jahr geschehen, hofft der Prozessorentwickler.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb

Das Referenzboard beinhaltet sowohl einen Cortex A53 als auch einen Cortex A57 als System-on-a-Chip und kann sowohl 64-Bit-Software als auch 32-Bit-Software unterstützen.

Der Linaro-Release basiert auf einem AOSP-System vom 1. Juni 2014, ist also noch nicht auf dem Stand von Android L. Zudem wurde die Software noch nicht auf Geschwindigkeit hin optimiert. Weitere Informationen gibt es in den Release Notes. Dort finden sich auch die Download-Möglichkeiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 85,04€ + Versand)
  2. (u. a. Philips 55PUS8303 Ambilight-TV für 699€ statt 860€ im Vergleich und weitere TV-Angebote)
  3. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...

chrulri 04. Jul 2014

Wie bei jedem andere Linux ohne 32bit emul-Libraries: - Kernel inkl. Treiber in 64bit...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /