Abo
  • Services:
Anzeige
Eins der SoC A80 von Allwinner auf einem Cubieboard
Eins der SoC A80 von Allwinner auf einem Cubieboard (Bild: Cubieboard.org)

ARM-SoC: Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern

Eins der SoC A80 von Allwinner auf einem Cubieboard
Eins der SoC A80 von Allwinner auf einem Cubieboard (Bild: Cubieboard.org)

Der ARM-Hersteller Allwinner soll nicht nur gegen Copyleft-Lizenzen verstoßen, sondern das zusätzlich auch noch verschleiern, schreibt Linux-Entwickler Luc Verhaegen. Bei der Community sind die Chips von Allwinner besonders beliebt.

Anzeige

Vor wenigen Wochen präsentierte der Linux-Entwickler Luc Verhaegen den aus seiner Sicht "ultimativen Beweis" dafür, dass Allwinner mit seinem Binärblob zur Multimediaunterstützung gegen die LGPL verstoße. Das Unternehmen habe offenbar außerdem damit begonnen, dieses Vorgehen zu verschleiern, schreibt Verhaegen in einer aktuellen Nachricht.

Laut dem Programmierer verwendet der CedarX genannte Binärcode von Allwinner unter anderem Code aus FFmpeg, der unter der LGPL und der GPL stehe. Demnach finden sich Symbole der freien Bibliothek Libavcodoc in der von Allwinner nur in Binärform bereitgestellten Bibliothek Libvecore.

Leichte Änderungen

Wie Verhaegen übereinstimmend mit anderen Beteiligten nun mitteilt, habe Allwinner die Namen der betreffenden Funktionen schlicht geändert. Dadurch lassen sich diese nicht mehr so einfach wie bisher auffinden. In einem vorgebrachten Beispiel ist die vorgenommene Namensänderung jedoch sehr marginal.

Aufgrund der Ähnlichkeit der Namen lässt sich der FFmpeg-Code dennoch leicht mit einem Dekompilat von Allwinners Binärcode vergleichen, was Verhaegen ebenfalls demonstriert, um einen Verstoß nachzuweisen. Darüber hinaus habe der Hersteller in einer aktuellen Version der CedarX-Bibliothek auch noch mehr LGPL-Code hinzugefügt, schreibt Verhaegen.

Letztlich fordert der Entwickler die gesamte Community dazu auf, sich "keinen Scheiß mehr erzählen" und sich nicht mehr abwürgen zu lassen. Die Linux-Sunxi-Community, die mit Allwinner-Chips arbeitet und Code dafür erstellt, ist im Vergleich zu ähnlichen Projekten groß. Ein geschlossenes Vorgehen gegenüber Allwinner und ein Drängen auf das Einhalten der Lizenzen ist jedoch nur schwer möglich, da das Unternehmen nur wenig oder auch gar nicht darauf reagiert.


eye home zur Startseite
lemmer 24. Mär 2015

Und die Community weint und weint ...

Bigfoo29 23. Mär 2015

Ich würde das korrigieren auf "sind MITTLERWEILE fest angestellt". So ziemlich alle OSS...

Sarowie 22. Mär 2015

Wie? Die Gema sammelt jetzt auch Geld für die Codecs ein?

Niantic 22. Mär 2015

hat man damals bei den Arduino-Kompatiblen Teensy boards auch gesagt, und was war? Sony...

spiderbit 21. Mär 2015

naja ich bin auch opfer von diesen betruegerischen Machenschaften zuerst wurde ein video...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Folge 1 für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  2. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  3. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen

  4. Playstation 4

    Sony macht Jagd auf SDK 4.5

  5. The Boring Company

    Musk plant Hyperloop-Tunnel von New York nach Washington

  6. Deep Learning

    Intel bringt Movidius Neural Compute Stick

  7. Unsichere Android-Version

    Verbraucherschützer verklagen Händler

  8. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät

  9. Remote Control

    Serienklassiker Das Boot wird VR-Antikriegsspiel

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec fällt auf falschen Key herein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. "Grund dafür sind eine fehlende Autoindustrie"

    deefens | 13:04

  2. Re: Garagenbesitzer

    Füchslein | 13:04

  3. Re: Zoll online erledigen, ohne Gebühren von DHL...

    zacha | 13:04

  4. Re: Längster Tunnel der Welt:

    Komischer_Phreak | 13:02

  5. Re: Nur Laien komprimieren

    Lapje | 13:01


  1. 12:38

  2. 12:29

  3. 12:01

  4. 11:48

  5. 11:07

  6. 10:58

  7. 10:51

  8. 10:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel