Abo
  • Services:
Anzeige
XC-Server
XC-Server (Bild: Cray)

ARM-Server: Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

XC-Server
XC-Server (Bild: Cray)

Gleich zwei große Hersteller bauen ARM-Server, beide verwenden eine Version des Thunder X2 mit bis zu 54 Kernen: Cray integriert sie in die XC50-Einschübe, Microsoft in die Azure-Knoten. Die Chips sind damit eine Alternative zu x86-CPUs von AMD und Intel.

Cray wird künftig ARM-Chips in seinen XC50-Servern einsetzen und Microsoft bei seinen Azure-Systemen für Project Olympus. Das gaben beide Hersteller auf der Supercomputing 2017, einer alljährlichen Konferenz für High Performance Computing (HPC), bekannt. Cray und Microsoft verwenden die Cavium Thunder X2, das sind ARM-basierte Prozessoren mit bis zu 54 CPU-Kernen.

Anzeige

Die XC50-Cluster von Cray gibt es bisher nur mit Intels Xeon-Chips bis hin zu den aktuellen Skylake-SP mit 28 Cores. Die Systeme mit zwei Thunder X2 können mit bis zu 512 GByte DDR4-Speicher bei 240 GByte die Sekunde Datentransferrate ausgerüstet werden, da Cray insgesamt zwölf Kanäle bestückt. Passend dazu werden die Nodes mit optimiertem Compiler und Linux ausgeliefert. Die Blades können in den XC50-Schränken mit x86-Xeon-Einschüben kombiniert werden, auch solche mit Tesla P100 oder Xeon Phi sind möglich. Cray liefert die XC50-Cluster mit den Thunder X2 ab dem zweiten Quartal 2018 aus.

Azure auf Thunder X2

Von Microsoft kommt das Project Olympus Cavium Thunder X2 Motherboard für die Azure-Server. Die Referenz-Platine nimmt zwei spezielle Thunder X2 mit Broadcoms Vulcan-Technik und 32 Kernen sowie je 195 Watt thermischer Verlustleistung auf und hat 24 Speicher-Slots aufgeteilt auf 16 Kanäle. Bei zwei DIMMs pro Channel (2DPC) sinkt die Geschwindigkeit von DDR4-2667 auf DDR4-2400, maximal sind 1 TByte RAM möglich. Bei 64 GByte pro Modul sollten es allerdings 1,5 TByte sein. Neben RDIMMs werden auch nicht flüchtige NVDIMMs angesprochen. Das Board unterstützt vier Sata-6-GBit/s-Ports und vier PCIe-x16-Steckplätze für Beschleuniger, es können fünf M.2-NVMe-SSDs montiert werden.

Microsoft verwendet eine ARM64-kompatible Version von Windows Server, genauso wie bei Qualcomms Centriq 2400. Die haben mit 48 etwas weniger Kerne und sind dank 10-nm-Herstellungsverfahren mit 120 Watt sparsamer, könnten aber dennoch schneller rechnen. Project Olympus gibt es auch mit AMDs Epyc-CPUs und mit Intels Xeon Scalable Processors.

Mit HPE hat zudem ein dritter großer Hersteller ein ARM-System angekündigt: Das Apollo 70 nutzt ebenfalls den Thunder X2 von Cavium, es gibt aber bisher keine Details dazu.


eye home zur Startseite
spambox 20. Nov 2017

UI....kalt erwischt. Hätte meine Frage ja echt selbst beantworten können. ;)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  3. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: 13kg Gehäuse?

    xmaniac | 02:41

  2. Re: Zitat

    LinuxMcBook | 02:32

  3. Re: Natürlich ist man zufrieden

    LinuxMcBook | 02:31

  4. Re: gut erkannt, aber die Gefahr nicht verbannt

    LinuxMcBook | 02:23

  5. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 02:14


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel