Abo
  • Services:
Anzeige
Der bisherige Mali-400
Der bisherige Mali-400 (Bild: ARM)

ARM: Grafikkern Mali-450 soll GPU-Leistung verdoppeln

Der bisherige Mali-400
Der bisherige Mali-400 (Bild: ARM)

Der Chipentwickler ARM hat einen Ausblick auf die für 2013 vorgesehenen Grafikarchitekturen von Smartphones und Tablets gegeben. Schon in der Mittelklasse der Geräte soll sich dann die Grafikleistung mit dem Mali-450 verdoppeln.

Statt der bisher aktuellen Serie Mali-400, die unter anderem im Samsung Galaxy S3 zum Einsatz kommt, will ARM seinen Kunden im kommenden Jahr die Serie Mali-450 empfehlen. Statt bisher nur vier Rechenwerken beim Mali-400 sollen dann mit Mali-450 bis zu acht Einheiten möglich sein. Wie stets bei ARM-SoCs kann der Hersteller der Bausteine selbst entscheiden, wie viel Diefläche er dafür bereitstellt.

Anzeige

Der Mali-400 soll auch 2013 noch nicht ausgedient haben, ARM empfiehlt ihn dann weiterhin für weniger anspruchsvolle Grafikaufgaben, wie das Unternehmen der EEtimes sagte. Als Schnittstelle kommt bei beiden Serien OpenGL ES 2.0 zum Einsatz, wo ARM weiterhin die höchste Rechenleistung bereitstellen will.

Ebenfalls 2013 soll auch die Serie Mali-600 in größerer Zahl von Geräteherstellern eingesetzt werden. Sie ist komplexer aufgebaut und erlaubt im Gegensatz zu Mali-400 und Mali-450 auch die Abwicklung von Rechenaufgaben (GPGPU) auf dem Grafikkern. Da ein ARM-SoC mit dem Mali-600 noch größer wird und bei Grafiklast wie Spielen mehr elektrische Leistung aufnimmt, ist damit aber erst mit kleineren Strukturbreiten von 28 oder 20 Nanometern zu rechnen, wie sie unter anderem Globalfoundries für 2013 schon angekündigt hat.

Neben der Zahl der Kerne und dem Wechsel der Architektur von den heute meistverwendeten Kernen Cortex-A9 hin zu Cortex-15 liefern sich die Hersteller von ARM-Bausteinen derzeit auch ein Wettrennen um immer mehr Grafikleistung. Das liegt unter anderem an den immer größer werdenden Auflösungen der Displays von Smartphones und Tablets. Neben ARM und seinen Mali-Kernen ist dabei Nvidia mit seinem Tegra-3 ein noch recht neuer Konkurrent.


eye home zur Startseite
Trollversteher 15. Jun 2012

Weil Du kein iOS device hast? Aber dafür gibts doch youtube: http://www.youtube.com...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Raum Köln
  2. Fest AG, Bergisch Gladbach
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: jedes Jahr neuer Sockel und +1% IPC

    Sarkastius | 02:32

  2. Re: Einfache Loesung

    amagol | 02:18

  3. Bewusste Diskreditierung von Let's Encrypt?

    mgutt | 02:17

  4. Re: Erfolg ist wenn man die Leute nötigt

    NIKB | 01:49

  5. Re: Ist das legal wenn man es "Freenet" nennt?

    NIKB | 01:47


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel