• IT-Karriere:
  • Services:

ARM-CPU: Mediatek-SoC für 8K Smart-TVs geht in Produktion

Das SoC S900 von Mediatek geht in die Massenproduktion bei TSMC. Der Chip ist für Smart-TVs mit 8K-Auflösung gedacht und bietet einen KI-Chip zur Bildverbesserung.

Artikel veröffentlicht am ,
Mediateks S900 geht in die Massenproduktion.
Mediateks S900 geht in die Massenproduktion. (Bild: Reuters/Mi duke)

Das Mediatek-SoC S900 geht in Massenproduktion, wie der Chiphersteller TSMC in einer Pressemitteilung ankündigt. Mediatek bezeichnet sich selbst als größten Chipzulieferer für Smart-TVs, so dass die allgemeine Verfügbarkeit des SoC wohl zu einer größeren Produktion von entsprechenden Smart-TVs mit 8K-Auflösung führen dürfte. Die vergleichsweise günstige Technik von Mediatek könnte zudem mit zu günstigeren 8K-Smart-TVs führen. Zertifizierte 8K-Geräte sollen ab Anfang kommenden Jahres bereit stehen.

Stellenmarkt
  1. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Das SoC S900 selbst besteht aus einem Cluster von ARM Cortex-A73-Kernen, wobei der Hersteller die Anzahl der Kerne nicht nennt. Als Grafikeinheit soll eine Mali G52 verwendet werden, was interessant ist, da die dazugehörige Videoeinheit V52 von ARM selbst eigentlich keine 8K-Auflösung unterstützt.

Das heißt, das die Decoder- und Displayeinheit möglicherweise von einem Drittanbieter stammen könnte und von Mediatek in seinen SoC integriert wird. Möglich ist aber auch die Nutzung von ARMs V76 als Videoeinheit. Die tatsächlich genutzte Media-Einheit nennt Mediatek jedoch nicht. Technisch unterstützen soll der Chip auf jeden Fall eine 8K-Auflösung bei 60 Hz oder eine 4K-Auflösung bei 120 Hz, das dynamische HDR-Format HDR10+ sowie HDMI 2.1.

Hinzu kommt eine proprietäre Einheit als KI-Beschleuniger. Diese soll eine Gesichts- und Szenenerkennung unterstützten, um die dargestellten Bilder nachzubearbeiten. Dabei sollen sich unter anderem "Farbsättigung, Helligkeit, Schärfe, dynamische Bewegungskompensation und Bildrauschen" verbessern lassen. Gefertigt wird der Chip von TSMC mit 12FFC (FinFet Compact). In dem Verfahren werden bereits andere Mediatek-SoC bei TSMC hergestellt, etwa der Helio P60 oder P90.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

Mumu 14. Nov 2019 / Themenstart

Multiroom heißt nicht besseren Ton. Die Idee dahinter ist eine ganz andere und ich...

Mumu 14. Nov 2019 / Themenstart

So viele Jahre wie ich schon sehr gerne 3D schaue und es das gibt, kann man wohl nicht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /