Abo
  • Services:
Anzeige
CPU-Design Cortex-A57 von ARM
CPU-Design Cortex-A57 von ARM (Bild: ARM)

ARM Cortex-A50: 64-Bit-CPU soll Rechenleistung von Smartphones verdreifachen

CPU-Design Cortex-A57 von ARM
CPU-Design Cortex-A57 von ARM (Bild: ARM)

ARM hat unter dem Namen Cortex-A50 eine neue Serie von 64-Bit-Prozessoren für Smartphones, Tablets und Server vorgestellt. Die Chips lassen sich kombinieren, um in einem Gerät lange Akkulaufzeit und hohe Leistung zu vereinen.

Die neue Serie von Prozessordesigns, die ARM unter dem Namen Cortex-A50 vorgestellt hat, basiert auf der Architektur ARMv8 und umfasst zunächst zwei Modelle: den Cortex-A53 und den Cortex-A57. Prozessorhersteller sollen mit den Designs SoCs (System-on-a-Chip) entwickeln können, die in vielen Bereichen, vom einfachen Smartphone bis hin zum Server, zum Einsatz kommen. So sollen sich Smartphones bauen lassen, die die dreifache Leistung der heute verfügbaren Spitzenmodelle aufweisen sowie Einsteigersmartphones, die so leistungsfähig sind wie die heutigen Topgeräte.

Anzeige

Die neuen Prozessoren verfügen über eine 64-Bit-Architektur, sind aber kompatibel zur bestehenden 32-Bit-Software für ARM-Prozessoren.

Der Schnelle und der Effiziente

Der Cortex-A57 ist laut Entwickler der ARM-Prozessor mit der bislang höchsten Single-Thread-Leistung, der Cortex-A53 besonders effizient und zugleich der derzeit kleinste 64-Bit-Prozessor der Welt. Die beiden CPU-Kerne können einzeln, aber auch gemeinsam in einer sogenannten big.Little-Prozessorkonfiguration verwendet werden. Diese big.Little-Kerne sollen dann hohe Leistung und Energieeffizenz vereinen, wobei die beiden Kerne über ARMs Schnittstelle Corelink 400 miteinander kommunizieren.

  • ARM Cortex-A53 ist auf hohe Effizienz getrimmt.
  • Ausgelegt auf hohe Leistung: ARM Cortex-A57
ARM Cortex-A53 ist auf hohe Effizienz getrimmt.

Chiphersteller können auf Basis von ARMs CPU-Design SoCs mit einem oder mehreren big.Little-Kernen bauen, je nachdem, ob die Prozessoren in einem mobilen Endgerät oder einem auf parallele Datenverarbeitung ausgelegten Server zum Einsatz kommen sollen.

Beide Prozessordesigns sollen sich mit mehreren GHz takten und in modernen CMOS-Verfahren mit FInFETs herstellen lassen.

Beide A50-Kerne lassen sich mit Komponenten zur Kryptographie-Beschleunigung kombinieren, was entsprechende Berechnungen um den Faktor 10 beschleunigen soll. Zudem können sie mit ARMs Grafikchips der Mali-Serie kombiniert werden.

Erste Lizenznehmer

Zu den ersten Lizenznehmern der neuen CPU-Designs gehören AMD, Broadcom, Calxeda, Hisilicon, Samsung und STMicroelectronics. Erste Prozessoren auf Basis der Cortex-A50-Serie sollen 2014 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
blackout23 21. Jan 2013

Nein er hat schon vollkommen recht. 32 Bit ist einfach unnötig. Man sollte einfach mal...

beaver 31. Okt 2012

Ich wär bei sowas sehr vorsichtig. Der Atom ist eine lahme Kiste und ich sage es immer...

bstea 31. Okt 2012

Das erste Google Handy hatte auch einen beschissenen Android Support.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KRÜSS GmbH, Hamburg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  3. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel